Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - Juxturnier in Scheps (11.04.09)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  => Batman-Cup (03.01.09)
  => Nachtturnier in Brake (17.01.09)
  => Nachtturnier in Delmenhorst (24.01.09)
  => Soccerland-Cup (21.02.09)
  => Berserker-Cup (Teil 1,07.03.09)
  => Berserker-Cup (Teil 2,07.03.09)
  => Indoor-Soccer- Cup (28.03.09)
  => Juxturnier in Scheps (11.04.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil1,29.5.-1.6.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil2,29.5.-1.6.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil3,29.5.-1.6.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil4,29.5.-1.6.09)
  => Juxturnier in Ekern (13.06.09)
  => Juxturnier in Efehn (20.06.09)
  => Beachchallenge (Teil1,26.06.-28.06.09)
  => Beachchallenge (Teil2,26.06.-28.06.09)
  => Beachchallenge (Teil3,26.06.-28.06.09)
  => Beachchallenge (Teil4,26.06.-28.06.09)
  => Juxturnier in Kamperfehn (04.07.09)
  => Beste Wurst Cup (Teil1,11.07.+12.07.09)
  => Beste Wurst Cup (Teil2,11.07.+12.07.09)
  => Betriebsturnier in Husbäke (31.07.08)
  => 1 Jahr Dörpkicker Jubiturnier (15.08.09)
  => Menschenkickerturnier in Ekern (30.08.09)
  => Juxturnier in Portsloge (06.09.09)
  => Herbst-Indoor-Soccer-Night-Cup 2009 (21.11.09)
  => Osna-Fighter-Cup (Teile1,28.11.09)
  => Osna-Fighter-Cup (Teil2,28.11.09)
  Turniere '10
  Turniere '11
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Tsubasa,Wränken,Claas,Gregor

Turnier : - Name -> (Oster-)/Juxturnier
           - Ort -> Scheps
           - Datum -> 11.04.09
           - Modus -> 5+1
           - Spielmodi -> Jeder gegen Jeden
           - Spiellänge -> 10 min
           - Untergrund -> Rasen
           - Kosten p.N. -> 3 Euro

Weg : - Strecke -> Edewecht-Scheps-Edewecht
         - Zeit -> je 5 Minuten

Ergebnisse : Vorrunde -> die Kickers 1:1 die Talentfreien
                               Timmiboy

                              die Kickers 6:2 die Teufel
                               Gregor,Claas,Wränken,Wränken,Gregor,
                                    Timmiboy


                              die Kickers 4:2 FC Kanalratten
                               Gregor,Timmiboy,Cally,Claas

                              die Kickers 1:0 die hungrigen Löwen
                               Tsubasa

                              die Kickers 1:0 Theiko TK
                               Tsubasa

              Finale ->      die Kickers 1:1 die hungrigen Löwen
                                           4:2 n.7m
                               Claas,Tsubasa,Timmiboy,Wränken

Platzierung : 1.

Preis : Pokal

die Geschichte/Spielbericht(e) :Endlich war es wieder so weit->ein
Turnier auf Rasen!Bei herrlichem Wetter!In der Nähe!
Der amtierende Titelverteidiger von Ekern,Husbäke und Gristede
trat heute mit Cally,Timmiboy,Tsubasa,Wränken,Claas und Gregor
beim traditionellen (Oster-)/Juxturnier in Scheps an.
Als die Kickers gegen 13.00 Uhr in Scheps ankamen konnte man
die Ehrfurcht vieler Teams bereits spüren.Der Ruf eilte den
Kickers vorraus.
Der passende Platz war dann auch gefunden->direkt neben den
Teufeln.
Die Turnierleitung legte anschließend freundlicherweise das erste
Spiel der Kickers um zehn Minuten nach hinten,damit sie sich in
Ruhe umziehen und warmmachen konnten.
Nun Schauten sich die Kickers den souveränen Auftritt der Teufel
gegen die Kanalratten an,bis es endlich zum ersten Spiel der
Kickers kam.


die Kickers 1:1 die Talentfreien (Gruppenphase,13.30 Uhr)

Im ersten Spiel des Turniers trafen die Kickers auf die
Talentfreien.
Die Kickers begannen mit Cally im Tor,Timmiboy und Tsubasa in
der Abwehr,Claas als Mittelfeldmotor,Wränken auf Linksaußen und
Gregor im Sturm.
Das Spiel wurde von beiden Mannschaften von Beginn an robust bis
aggressiv geführt,sodass es anfangs nicht viele Torraumszenen
gab.
Die Aufstellung der Kickers verschob sich im Verlauf der Partie
etwas,da die Talentfreien sehr tief standen und die Kickers auf
das Führungstor drängten.In der 4. Minute kam Claas in der
Abwehr einen Tick eher an den Ball,als der Gegner.Er klärte
diesen Ball mit viel Schnitt in den Lauf von Timmiboy,der in der
gegnerischen Hälfte frei stand.Timmiboy nahm diesen Ball an,lief
noch drei bis vier Meter in Richtung Tor,drang in den Strafraum
ein und zog ab.Der Ball knallte gegen den kurzen Pfosten,von da
aus gegen den Rücken des Keepers und wiederum von da aus ins
Tor.Die Kickers gingen verdient in Führung und konnten in der
Folge wieder zur gewohnten Aufstellung zurückfinden.
Das Spiel blieb weitgehend offen,da die Kickers sich in der
Offensive nicht entscheidend durchsetzen konnten und in der
Defensive einige Male das Nachsehen hatten.In der 7. Minute
bekamen die Kickers anschließend die Quittung für ihre
Nachlässigkeiten.Die Talentfreien kamen durch einen
sehenswerten Konter zum Ausgleich,bei dem Cally chancenlos
blieb.
Beide Teams versuchten in den letzten drei Minuten in Führung
zu gehen,vergeblich.

die Kickers 6:2 die Teufel (Gruppenphase,13.50 Uhr)
Im zweiten Spiel kam es zum Duell der Lagernachbarn und
Freunde.Es war das Aufeinandertreffen mit dem Team von Norris.
Der Abwehrkoloss der Kickers versuchte mit seinen Teufeln das
Turnier aufzumischen,was ihm gegen die Kanalratten auch gelang.
Die Kickers begannen nach dem Remis im ersten Spiel mit einer
Dreierkette in der Abwehr,die durch Timmiboy,Tsubasa und
Wränken gebildet wurde,Claas als zentralen Mann und Gregor im
Sturm.
Das Spiel begann mit der schnellen Führung der Kickers.Tsubasa
setzte sich auf rechts durch und bediente den freistehenden
Gregor,der mühelos einschob.Die Kickers ließen die Teufel nun
kommen,wodurch die Teufel das Spiel gestalten mussten.Das
gelang ihnen aber nicht im Geringsten.
Die Kickers erhöhten durch Claas in der 3. Minute auf 2:0.Claas
setzte sich ebenfalls auf rechts durch und versuchte den Ball auf
Höhe der Torlinie scharf vor das Tor zu bringen.Der Ball schlug
allerdings tückisch und scharf getreten im Tor der Teufel ein.
Die Kickers blieben dran und drängten auf das nächste Tor.In der
4. Minute konnte Wränken einen Befreiungsschlag nutzen,indem er
sich gegen Norris durchsetzte und den Ball per Direktabnahme in
die lange Ecke hämmerte.Wiederum Wränken hatte nun Lunte
gerochen und erzielte in der 6. Minute durch einen perfekten
Heber,auf dem ein Vogel hätte brüten können,das 4:0.
Die Teufel versuchten nun die Schmach abzuwenden,indem sie mit
mehr Einsatz und Bereitschaft spielten.In der Folge kamen sie
auch zu zwei Anschlusstreffern,bei denen die Kickers nicht gut
aussahen und gedanklich wol schon beim nächsten Spiel waren.
Das Spiel geriet für die Kickers allerdings nie in Gefahr.So legte
Gregor in der 8. Minute nach und sorgte damit für zusätzliche
Ruhe.In der Schlussminute konnte Timmiboy sogar noch auf 6:2
erhöhen.
Die Teufel waren teilweise bemüht,aber hatten nicht den Hauch
einer Chance.

die Kickers 4:2 die Kanalratten (Gruppenphase,14.10 Uhr)
Im dritten Spiel bekamen es die Kickers mit den Kanalratten zu
tun,die bis dato jedes Spiel verloren hatten.
Die Kickers begannen mit der selben Fünf,welche die Teufel
besiegt hatte.
Das Spiel war schnell unter der Kontrolle der Kickers,die in der 3.
Minute durch Gregor in Führung gingen.Claas sah Gregor frei vor
dem Tor stehend und bediente ihn mustergültig,sodass Gregor
technisch elegent einschieben konnte.
Die Kanalratten blieben das komplette Spiel über sehr bissig und
versuchten jederzeit den Kickers ein Bein zu stellen.
In der 5. Minute konnte Timmiboy,nach Vorlage von Claas,durch
einen Schuss aus der Drehung das 2:0 markieren.Nach dieser
vermeintlichen Vorentscheidung ging der angeschlagene Tsubsasa
ins Tor und Cally übernahm seine Position auf dem Spielfeld.
Die Kickers versuchten nun noch mehr für ihr Torverhältnis zu tun
und rückten deswegen mehr und mehr auf,sodass größtenteils nur
Wränken in der Defensive verweilte.
Die Kanalratten beobachteten diese Spielentwicklung genau und
bissen eiskalt zu.Innerhalb von 3 Minuten kamen sie zu zwei dicken
Chancen,von denen sie eine nutzen konnten.
Unbeeindruckt und von der eigenen Stärke überzeugt spielten die
Kickers konzentriert weiter.
Claas setze sich auf der rechten Seite durch und schlug eine lange
Flanke zu Timmiboy,der auf der linken Seite völlig frei stand.
Timmiboy köpfte die perfekte Hereingabe direkt in die Mitte zu
Cally (7. Minute),der ebenfalls per Direktabnahme nach über vier
Monaten endlich mal wieder ein Tor erzielte!
Cally gefiel die Rolle auf dem Feld sichtlich.Er blühte förmlich auf
und bereitet eine Minute später das 4:1 durch Claas (8. Minute)
vor.
Den Schlusspunkt einer aufregenden Partie setzten die
Kanalratten.Sie ließen Tsubasa im Tor keine Chance und
überlisteten die Abwehr erneut.

die Kickers 1:0 die hungrigen Löwen (Gruppenphase,14.50 Uhr)
Im vierten Spiel trafen die Kickers auf alte Bakannte der
Juxturnierszene.Die hungrigen Löwen hatten bis zum jetzigen
Zeitpunkt jedes Spiel gewonnen und hätten deswegen auch mit
einem Unentschieden gegen die Kickers leben können.
Das Spiel begann sehr verhalten.Keine der beiden Mannschaften
wollte die Spielgestaltung übernehmen.
Die Kickers standen defensiv sehr geordnet und ließen die
hungrigen Löwen kommen.
Timmiboy,Tsubasa und Wränken fusionierten in den ersten Minuten
zu einer schier unbezwingbaren Mauer,die im Laufe des Spieles so
gut wie jeden Ball abwehrte.Falls mal ein Ball den weg durch
dieses Bollwerk fand,war der stark aufgelegte Cally zur Stelle.
Die Kickers fuhren immer wieder gefährliche Konter,welche
meistens nur durch Gregor und Claas bestanden,die oft auch sich
alleine gestellt waren bzw den Ball so lange hielten,bis die
Dreierkette aufrücken konnte.Trotz dieser häufigen Unterzahl in
der Offensive konnten Gregor und Claas oft gefährlich in
Erscheinung treten.
In der 8. Minute erlöste Tsubasa die Kickers dann mit einem
gekonnten Flachschuss in die linke Ecke.Die Vorlage dazu lieferte
Claas,der Tsubasa den Ball perfekt vor die Füße spielte
Die Kickers krönten eine taktische Bestleistung mit einem
verdienten Sieg!

die Kickers 1:0 Theiko TK (Gruppenphase,15.20 Uhr)
Im Prestigeduell trafen die Kickers auf den Dauerrivalen Theiko
Tk,gegen den die man zuletzt im Finale in Portsloge spielte.In
diesem Spiel reichte den Kickers breits ein Remis,um im Finale
gegen die hungrigen Löwen zu stehen.
Die Kickers begannen mit einer Dreierkette (Timmiboy,Tsubasa,
Wränken),davor Claas und als "Spitze" Gregor.Die Ausrichtung
war ganz klar defensiv.
Theiko TK übernahm von Beginn an die Spielkontrolle,ohne aber zu
guten Chancen zu kommen.Die Kickers standen,wie schon im Spiel
zuvor,defensiv nahezu perfekt.Es war wiedermal eines der Spiele,
in dem die Kickers als gesamte Mannschaft verteidigten und
gelegentlich Nadelstiche setzten.
Wränken auf links und meistens Gregor auf rechts versuchten die
Bälle jedes Mal so lange wie möglich zu halten,um vll einen
nachrückenden Spieler anzuspielen bzw um Zeit zu gewinnen.
Gerade als Theiko Tk zu immer besseren Chancen kam konterten
die Kickers blitzschnell über Wränken.Er konnte sich bis zum Tor
von Theiko durchschlagen,scheiterte dann aber freistehend am
gegnerischen Torwart.Die Kickers wurden nun zusehens mutiger in
der Offensive.Abgesichert durch einen starken Cally und eine gute
Abwehr,agierten Claas,Gregor und Wränken immer mutiger.
In der 8. Minute war das Finalticket dann so gut wie gebucht.Die
Kickers konterten Theiko über die rechte Seite aus,wo Claas den
Ball in die Mitte zu Tsubasa legte.Tsubasa schloß,wie schon im
Spiel zuvor, perfekt ab und markierte das so wichtige 1:0.Die
Kickers brachten die Führung über die Zeit und standen im Finale!!!


Abschlusstabelle der Vorrunde :

die Kickers            13   13:5
die hungrigen Löwen  12     9:2
Theiko TK              9    14:6
die Talentfreien       7     13:6
die Teufel              3    10:20
die Kanalratten        0     4:24


die Kickers 1:1 (4:2 n.7m) die hungrigen Löwen (Finale,16.20 Uhr)
Im Finale trafen die Kickers als Gruppenerster auf den Zeiten,die
hungrigen Löwen.
Die Kicker wichen nicht von ihrer Erfolgstaktik ab und agierten
auch im Finale mit Timmiboy,Tsubasa und Wränken in der
Dreierabwehrkette,Claas davor und Gragor im Sturm.
Im Vorfeld des Spiels ging es drunter und drüber,da sich die
Teams erst mit Mühe und Hilfe des Schiedsrichters auf die
Seitenwahl einigen konnten.
Das Spiel begann,wie schon zu erwarten,hitzig,aber zu jederzeit
fair.
Der Spielverlauf erinnerte dann in den ersten Minuten sehr an das
Gruppenspiel.
In der 5. Minute gingen die Kickers durch Claas in Führung.Gregor
bediente ihn optimal,sodass er durch seine gewohnte Art
abschließen und den Führungstreffer erzielen konnte.Er ließ dabei
dem Keeper keine Abwehrchance.
Die hungrigen Löwen wachten nach dem Tor auf und sorgten dafür,
dass das Spiel ausgeglichener und spannender denn je wurde.Es
war von nun an ein Auf und Ab,ein Hin und Her.
Die Kickers versäumten es in der Folge einen weiteren Treffer zu
erzielen.
In der 8. Minute brachte Gregor einen gegnerischen Stürmer
direkt vor dem eigenen Strafraum zu Fall.Es lag in der Luft,dass,
wenn die Löwen diesen Freistoß (2 Minuten vor Schluss) nicht
nutzen würden,das Spiel entschieden war.
Die Löwen täuschten an,dass der Ball kurz angetippt werden und
anschließend der Schuss kommen sollte.Das war aber nicht der
Fall.Die Kickers wurden eiskalt erwischt,als der Ball angetippt
wurde und der Schütze erst noch ein bis zwei Meter mit dem Ball
lief,um in die lange Ecke zu schießen.Tor!Cally bleib chancenlos und
die Kickers sprachlos.
Das Spiel plätscherte noch zwei Minuten vor sich hin und wurde
dann abgepfiffen.

Die noch anwesenden Menschen versammelten sich mit den beiden
Teams um ein Tor->7m-Schießen!!!
Die Münze entschied->Die Kickers begannen!
Jedes Team hatte drei Schützen.

Tsubasa begann und verwandelte,
Der Gegner verschoss.Cally hielt!!!,
Timmiboy verwandelte,
Der Gegner traf,
Wränken verwandelte!!!!!.

Die Kickers waren und sind der Turniersieger!!!



Auf der anschließenden Siegerehrung genossen die Kickers die,von
Tsubasa gesponsorten,Getränke und das Gefühl endlich wieder
einen Turniersieg geholt zu haben!!!


Fazit : Endlich geht die Juxturniersaison wieder auf dem schönen
         Grün weiter!!!
         Dieses Jahr gelang das,was den Kickers vor zwei Jahren
         verwehrt bleib->der Turniersieg in Scheps! 

Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!