Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - Juxturnier in Ekern (13.06.09)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  => Batman-Cup (03.01.09)
  => Nachtturnier in Brake (17.01.09)
  => Nachtturnier in Delmenhorst (24.01.09)
  => Soccerland-Cup (21.02.09)
  => Berserker-Cup (Teil 1,07.03.09)
  => Berserker-Cup (Teil 2,07.03.09)
  => Indoor-Soccer- Cup (28.03.09)
  => Juxturnier in Scheps (11.04.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil1,29.5.-1.6.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil2,29.5.-1.6.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil3,29.5.-1.6.09)
  => Pfingstturnier der Goldenstedter Haie (Teil4,29.5.-1.6.09)
  => Juxturnier in Ekern (13.06.09)
  => Juxturnier in Efehn (20.06.09)
  => Beachchallenge (Teil1,26.06.-28.06.09)
  => Beachchallenge (Teil2,26.06.-28.06.09)
  => Beachchallenge (Teil3,26.06.-28.06.09)
  => Beachchallenge (Teil4,26.06.-28.06.09)
  => Juxturnier in Kamperfehn (04.07.09)
  => Beste Wurst Cup (Teil1,11.07.+12.07.09)
  => Beste Wurst Cup (Teil2,11.07.+12.07.09)
  => Betriebsturnier in Husbäke (31.07.08)
  => 1 Jahr Dörpkicker Jubiturnier (15.08.09)
  => Menschenkickerturnier in Ekern (30.08.09)
  => Juxturnier in Portsloge (06.09.09)
  => Herbst-Indoor-Soccer-Night-Cup 2009 (21.11.09)
  => Osna-Fighter-Cup (Teile1,28.11.09)
  => Osna-Fighter-Cup (Teil2,28.11.09)
  Turniere '10
  Turniere '11
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Floyol,Gregor,Robaldo,LucaLexi

Turnier : - Name -> Straßenturnier
           - Ort -> Ekern
           - Datum -> 13.06.09
           - Modus -> 5+1
           - Spielmodi -> Gruppenphase,KO-Phase
           - Spiellänge -> 12 min
           - Untergrund -> Rasen

Weg : - Strecke -> Edewecht-Ekern-Edewecht
         - Zeit -> je 5 Minuten

Ergebnisse : Vorrunde -> die Kickers 2:0 die Bahnbrecher
                               LucaLexi,Robaldo

                              die Kickers 2:3 die Lumpies
                               LucaLexi,Timiboy

                              die Kickers 0:2 Uwe Seeler & Friends
                               -

Platzierung : Gruppenphase

Preis : -

die Geschichte/Spielbericht(e) : Heute stand das Straßenturnier in
Ekern auf dem Programm.Auf dieses Turnier haben die Kickers
lange gewartet,immerhin war es der Ort der offensivstes
KO-Phase aller Zeiten.
Der Tag begann damit,dass Floyol und Cally nacheinander beim
Treffpunkt (@ Gregor und Timmiboy) eintrafen und dann zusammen
in einem Auto vorfuhren.Timmiboy und Gregor fuhren einige
Minuten später zu LucaLexi,um ihn abzuholen.Dort sollte der Tag
schon einmal spektakulär beginnen.
LucaLexi wollte seine Tasche in den Kofferraum stecken,woraufhin
Timmiboy aufsprang und schrie "Finger weg!" (der Kofferraum war
dermaßen voll,dass beim Öffnen alles herausgefallen wäre).
LucaLexi hatte den Hebel schon in der Hand und ließ ihn auf diesen
Zuruf hin wieder los.Es schien alles normal.Bis an der nächsten
Kreuzung plötzlich der Kofferraum offen stand und fast leer war,
da nun 3/4 auf der Straße lag.
Nachdem Timmiboy rechts rangefahren war,damit Gregor und
LucaLexi die Sachen von der Straße suchen konnten,ging es endlich
nach Ekern.
In Ekern dauerte es keine 2 Minuten bis Robaldo angeradelt kam.
Nun waren die Kickers komplett.

die Kickers 2:0 die Bahnbrecher (Gruppenphase,11.15 Uhr)
Im ersten Spiel trafen die Kickers auf die Bahnbrecher.
Die Kickers begannen mit Cally im Tor,Timmiboy hinten in der
Mitte,Floyol und Gregor auf den Außen,Robaldo zentral und
LucaLexi im Sturm.
In den ersten Minuten herrschte ein leichtes Abtasten,bevor die
Kickers danach mehr und mehr das Spiel übernahmen.In der 4.
Minute gab es auch direkt die Belohnung.Timmiboy ging auf der
rechten Seite durch,gab den Ball zurück vor den Strafraum.Dort
konnten sich Robaldo und Gregor nicht einigen.Keiner von Beiden
ging wirklich zum Ball,sodass LucaLexi sich am zweiten Pfosten
nicht lange bitten ließ und zum 1:0 einnetzte.
Nach dem Führungstor drängten die Kickers auf das 2:0.Die
Bahnbrecher nutzten diesen Spielverlauf,um durch Konter
gefährlich zu werden.In der 6. Minute waren die Kickers zu weit
aufgerückt und die Bahnbrecher bedienten ihren Stürmer mit
einem langen Ball.Dieser Ball kam jedoch nicht an,da plötzlich (wie
aus dem Nichts) LucaLexi auftauchte und per Kopf sehenswert
klären konnte.
In der Folge blieben die Bahnbrecher immer wieder gefährlich.So
auch in der 8. Minute,als die Bahnbrecher zu drei Chancen
nacheinander kamen.Die Kickers konnten den Ball einfach nicht
klären,und hatten schließlich Glück,dass Cally den entscheidenden
Schuss abwehren konnte,obwohl er auf dem Boden lag und den
Ball nicht sah.
Die Bahnbrecher rückten nun sehr weit nach auf.In der 9.
Minute nutzten die Kickers das für einen Konter.Nach einem
Eckball gegen sich schlugen die Kickers den Ball an die Mittellinie.
Von dort aus versuchte der Keeper der Bahnbrecher noch in das
eigene Tor zu gelangen.Robaldo sah das und köpfte den Ball
direkt auf das Tor.Der Ball flog über den Keeper und landete im
Tor.Nun war die Partie entschieden.
Kurz vor Schluss musste Floyol noch einmal auf die Zähne beißen,
als er einen Schlag auf das Schienbein bekam.Eine Minute später
war das Spiel vorbei.
Die Kickers starteten erfolgreich in das Turnier.

die Kickers 2:3 die Lumpies (Gruppenphase,12.30 Uhr)
Im zweiten Spiel trafen die Kickers auf die,im ersten Spiel ebenso
erfolgreichen,Lumpies.
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag für die Kickers.Die
Lumpies gingen direkt mit der ersten Chance in Führung (3.
Minute).Die Kickers waren anscheinend noch nicht richtig geordnet.
Das Spiel ging furios weiter.Die Kickers kamen direkt im Gegenzug
zum Ausgleich (4.).Floyol tankte sich auf Links durch und spielte
den Ball auf LucaLexi,der mittig vor dem Tor lauerte.Per Direkt-
abnahme markierte er den Ausgleich.Das Spiel schien in der Hand
der Kickers zu sein,da sie zwei Minuten später auch noch durch
Timmiboy in Führung gingen (6.).Von der Mittellinie zog er per
Außenrist ab.Der Ball war dabei gar nicht optimal getroffen.Da
der Keeper sich aber verschätzte,landete der Ball im Tor.
Die Lumpies blieben gefährlich und erarbeiteten sich weiter gute
Chancen.
In der der 8. Minute kamen die Lumpies zum Ausgleich,wobei die
Kickers hinten erneut schlecht standen.Cally blieb wieder ohne
Abwehrchance.
Das Spiel suchte nun nach einer Entscheidung,da es dem Ende der
Partie entgegenging.
In der letzten Minute flog der Ball auf Höhe der Mittellinie
Richtung Cally.Timmiboy versuchte den Ball zu Cally zu spielen.
Dabei schlug er allerdings am Ball vorbei,der Gegner kam zum
Schuss,Cally wehrte ab,der Ball prallte zur Mittellinie ab.Von
dort aus nahm ihn ein Spieler der Lumpies direkt.....und der Ball
schlug im langen Eck ein.Nach diesem Tor war das Spiel sofort
vorbei....

die Kickers 0:2 Uwe Seeler & Friends (Gruppenphase,13.45 Uhr)
Im letzten Spiel mussten die Kickers gewinnen,um ins Viertelfinale
einzuziehen.
Das Spiel begann mit einer riesen Chance für die Kickers.Floyol
versuchte einen Abpraller zu nutzen,traf aber nur den
gegnerischen Torwart.
In der Folge kamen die Kickers zu sehr wenig Torchancen.Der
Gegner stand sicher und war stets gefährlich.
In der 5. Minute brannten bei Robaldo die Sicherungen durch
(Zitat eines Zuschauers),als er den Ball einige Meter wegschlug,
obwohl es einen Einwurf für den Gegner geben sollte.Der
(schwache) Schiedsrichter,der das Turnier anscheinend nutzte,
um(lehrreiche) Erfahrungen zu sammeln,stellte Robaldo daraufhin
für 2 Minuten vom Platz.
In dieser Phase der nummerischen Unterlegenheit gerieten die
Kickers mehr und mehr in Bredouille.Nach 6 gespielten Minuten
kam es zu einem Zusammenprall zwischen Timmiboy und einem
gegnerischen Spieler.Als der Gegner außerhalb des Feldes zu
Boden ging,blieb Timmiboy bei ihm/auch draußen.Der
Schiedsrichter wurde hierbei nicht Herr der Lage und ließ
weiterspielen.Genau in dieses Phase konterten die Uwe Seeler &
Friends und markierten das 1:0.Nun waren die Kickers ganz weit
weg vom Viertelfinale.
In der Folge kamen die Kickers zu keiner weiteren Chance und
unterlagen letztendlich sogar mit 0:2.



















Fazit : Ein Musterbeispiel für eine total verpetzte Titel-
         verteidigung...

Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!