Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - Kojackscup 2010 (Teil1,22.05.-23.05.10)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  Turniere '10
  => Indoor Soccer Cup 2010 (17.01.10)
  => Anthony Yeboah Gedächtnis Cup 2010 (30.01.10)
  => Boomtown-Cup (13.02.10)
  => Sportcontakt-Cup (Teil1,06.03.10)
  => Sportcontakt-Cup (Teil2,06.03.10)
  => Osterturnier in Scheps (03.04.10
  => Predator-Cup (Teil1,10.04.10)
  => Predator-Cup (Teil2,10.04.10)
  => Nordseecup 2010 (09.05.10)
  => Nordseecup 2010 (Teil2,09.05.10)
  => Betriebsturnier in Edamm (21.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil1,22.05.-23.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil2,22.05.-23.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil3,22.05.-23.05.10)
  => Betriebsturnier in Husbäke (04.06.10)
  => Betriebsturnier in Jeddeloh (11.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil1,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil2,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil3,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil4,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil5,18.-20.06.10)
  => Juxturnier in Kamperfehn (04.07.10)
  => Hobby-EM (31.07.10)
  => Juxturnier in Querenstede (Teil1,07.08.10)
  => Juxturnier in Querenstede (Teil2,07.08.10)
  => Juxturnier in Westerholtsfelde (21.08.10)
  => Menschenkickerturnier in Ekern (29.08.10)
  => Juxturnier in Portsloge (05.09.10)
  => Integrations-Cup (18.09.10)
  => Firebird-Cup (Teil1,25.09.10)
  => Firebird-Cup (Teil2,25.09.10)
  => Winter-Cup (Tei.1,11.-12.12.10)
  => Winter-Cup (Tei.2,11.-12.12.10)
  Turniere '11
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Tsubasa,Wränken,Gregor,Claas

Turnier : - Name -> Kojackscup 2010
           - Ort -> Rechtsupweg
           - Datum -> 23.05.10
           - Aufenthalt -> 22.05.-23.05.10
           - Modus -> 5+1
           - Spielmodi -> Gruppenphase+KoPhase
           - Spiellänge -> 15 min
           - Untergrund -> Rasen
           - Wetter -> Samstagabend: Erst sonnig und warm,
                           später bedeckt und windig.
                           Sonntag: Sehr sonnig,blauer Himmel bei
                           18-24°C

           - Legende des Tages -> "Ronny"
           - Spruch des Tages -> "*** *** auf der Tanzfläche!"
               (->Insider;-)
)
                           

Weg : -> Edewecht-Petersfehn-Oldenburg-Rechtsupweg-
            Edewecht-Petersfehn                         
   Zeit -> je ca 75 Minuten


Ergebnisse :  Vorrunde -> die Kickers 4:0 HFC Lokomotive Bremen
                                Claas,Wränken,Timmiboy,Wränken
 

                                die Kickers 1:2 Stampfkartoffeln
                                
Wränken

                                die Kickers 3:0 Juventus Urin
                                
Claas,Wränken,Gregor

                                die Kickers 2:0 Kojacks II
                                
Gregor,Wränken

              Viertelfinale -> die Kickers 0:1 Kojacks I
                                
-
                        
Platzierung : 5.

Preis : Urkunde

die Geschichte/Spielbericht(e) : Folgt

die Kickers 4:0 HFC Lokomotive Bremen (Gruppenphase,10.43 Uhr)
Im ersten Spiel des Tages trafen die Kickers auf den HFC 
Lokomotive Bremen-West.Die Kickers brauchten sich nicht viele
Gedanken zu ihrer Aufstellung machen,vielmehr stellte sich das
Team fast von alleine auf.Nach der durchzechten Nacht und zwei
Stunden Schlaf war die körperliche Fähigkeit das einzige Kriterium
der Aufstellung.Letztlich begann Cally im Tor,Gregor und Tsubasa
in der Abwehr,Timmiboy davor und Claas mit Wränken im Sturm.
Bereits in der ersten Minute wurde jedem Kickers klar,was heute
von ihm verlangt wurde.Jeder Sprint schien unheimlich kräfte-
zehrend.Hinzu kam auch noch der knallende Sonnenschein,bei
blauem Himmel.Aber auch in dieser (trägen) Verfassung
bestimmten die Kickers das Spiel.
In der 3. Minute brachte Claas die Kickers mit einem sehenwerten
Fernschuss in Führung.
Anschließend ergaben sich zahlreiche weitere Chancen.Die
Entstehung war fast immer identisch.Der HFC war zu weit
aufgerückt und die Kickers konterten blitzschnell über lange Bälle
in die Spitze.Wränken kam mit einem Tunnel und einem schönen
Heber zu einem Doppelpack.Das letzte Tor erzielte Timmiboy.
Am meisten zu bedauern war Cally.Er blieb völlig
beschäftigungslos,weil Gregor und Tsubasa einfach alles
abräumten.
Em Ende waren die Kickers froh einen solchen Auftaktgegner
bekommen zu haben.Mit scheinbar ganzer Kraft gewannen sie
ihre erste Partie.

die Kickers 1:2 Stampfkartoffeln (Gruppenphase,12.15 Uhr)
Im zweiten Spiel trafen die Kickers auf die Stampfkartoffeln.
Damit kam es zum zweiten Aufeinandertreffen innerhalb von zwei
Wochen (Nordseecup 2010,2:1 für die Kickers).Die Kickers
begannen leicht verändert.Timmiboy rückte wieder nach hinten,
dafür ging Gregor nach vorne.
Das Spiel begann mit einem Paukenschlag.Wränken ging vom
Anstoss aus einige Meter in die gegnerische Hälfte und zog
einfach mal ab.Der Ball wurde von einem gegnerischen Spieler
abgefälscht und landete deswegen unhaltbar im Tor der
Stampfkartoffeln.Die Kickers spielten auch nach der frühen
Führung weiter nach vorne.Weitere aussichtsreiche Chancen
folgten,wurden aber (teilweise kläglich) vergeben.Und Plötzlich
stand es 1:1.Ein langer Ball aus der gegnerischen Hälfte überflog
Timmiboy und Tsubasa und landete beim Stürmer der
Stampfkartoffeln,der sich nicht zwei Mal bitten ließ.
Von nun drängten die Kickers vehement auf den Führungstreffer.
Aber fast minütlich vergaben die Kickers eine Großchance nach
der anderen.Ein System gab es mittlerweile nicht mehr.Tsubasa
sicherte an der Mittellinie ab,während der Rest in der Hälfte der
Stampfkartoffeln den Sturmlauf vorantrieb.
Kurz vor Schluss passierte das Unfassbare.Die Kickers verloren in
der Offensive den Ball und standen in der Defensive in Form von
Tsubasa etwas unterbesetzt.Die Stampfkartoffeln erkannten
diese Chance und fuhren eine Konter.Zu zweit spielten sie Tsubasa
aus und netzten zur Führung ein...
In der Folge bot sich den Zuschauern wieder das gewohnte Bild.
Die Kickers rannten an,blieben aber erfolglos.Durch das
offensichtliche Zeitspiel der Stampfkartoffeln ließ der
Schiedsrichter sogar noch einige Minuten nachspielen.Aber auch
diese Zusatzminuten halfen den Kickers nicht.
Die Stampfkartoffeln siegten dank ihrer Effizienz und ihres
starken Keepers mit 2:1.

die Kickers 3:0 Juventus Urin (Gruppenphase,14.50 Uhr)
Im dritten Spiel trafen die Kickers auf Juventus Urin.Nach der
Niederlage gegen die Stampfkartoffeln war ein Sieg fast schon
Pflicht,um den anvisierten Gruppensieg nicht aus den Augen zu
verlieren.Die Aufstellung änderte sich nur insofern,dass Timmiboy,
nach dem Sturmlauf gegen die Stampfkartoffeln,wieder den
Defensivpartner von Tsubasa gab und die Kickers so zum 212-
System zurückkehrten.
Die Kickers begann sehr offensiv.Durch das fehlende/passive
Mittelfeld von Juve konnten die Offensivleute Wränken,Gregor und
Claas ohne Druck und frei kombinieren.Diese Tatsache ist aber
leider nicht immer hilfreich.Die Drei ließen sich mehrmals so viel
Zeit,dass aus aussichtsreichen Situationen das Gegenteil wurde.Im
Anschluss ließen sie sich dann oft hängen und verweigerten die
Defensivarbeit,vor allem Wränken tat sich dabei schwer.Diese
Szenen brachten Timmiboy,Tsubasa und Cally an den Rand der
Verzweiflung.
In der 4. Minute brachte es das Trio dann endlich mal fertig ein
Tor zu erzielen.Nach einer schönen Kombination schloß Claas zur
Führung ab.
Im Anschluss das selbe Bild.Die Defensive gab sich alle Mühe,
während die Offensive mehr als verschwenderisch mit ihren Tor-
chancen/Freiräumen umging.Die Stimmung wurde kickersintern
deswegen etwas rauher,was Juventus Urin nicht verstand.Grund
dafür könnte der offensichtliche Stärkenunterschied gewesen sein.
Nachdem es lange nur 1:0 stand und Juve zu einigen Chancen kam,
brachten es auch die anderen beiden Offensivkräfte der Kicker
fertig ihr Tor zu erzielen.Erst Wränken,später Gregor erhöhten
auf 3:0.Verdient,aber letztlich viel zu niedrig!

die Kickers 2:0 Kojacks II (Gruppenphase,16.25 Uhr)
Im letzten Gruppenspiel trafen die Kickers auf die 2. Mannschaft
des Turnierausrichters,die Kojacks II.Die Kickers begannen im
Vergleich zum vorherigen Spiel unverändert.
Das Spiel lief von Beginn an in nur eine Richtung.Das Offensivtrio
der Kickers kombinierte und kombinierte und...Wie schon im Spiel
zuvor war das Zusammenspiel optimal.Nur der letzte Pass bzw der
Torabschluss war,milde gesagt,nicht gut genug.So stand es immer
noch (nur) 0:0.
Die Kojacks hingegen traten offensiv nur durch lange Bälle oder
Sololäufe in Erscheinung.damit konnten die Tsubasa und Timmiboy
allerdings nicht in Bedrängnis bringen.Cally bekam keinen Schuss
direkt aufs Tor!
In der 9. Minute passierte Unglaubliches!Nach einer Kombination
zwischen Claas und Gregor stand es plötzlich 1:0.Zwar verdient,
aber für viele Zuschauer doch irgendwie überraschend.
Der Spielverlauf änderte sich auch nach dem Tor kaum.Die Kickers
drängten auf ein weiteres Tor und die Kojacks versuchten es mit
größtenteils langen Bällen.
Als Wränken in der 12. Minute endlich das 2:0 erzielte,
verstummten auch die hartnäckigsten Pessimisten.Sein Schuss
landete zwar am Pfosten,sprang dann aber an den Rücken des
gegnerischen Keepers und von da aus ins Tor.
Die Kickers untermauerten ihre Anprüche und zogen als Gruppen-
erster ins Viertelinale ein.

die Kickers 0:1 Kojacks I (Viertelfinale,17.05 Uhr)
Im Viertelfinale die Kickers wieder auf die Kojacks,jetzt aber auf
die 1. Mannschaft.Die Kickers begannen wieder unverändert.
Der Spielverlauf ähnelte dem gegen die Kojacks II gewaltig.Die
Kickers bestimmten größtenteils das Spiel,belohnten sich aber
nicht.Lediglich in der Defensive hatten Timmiboy und Tsubasa nun
mehr zu tun.Die Kojacks I waren qualitativ dann doch etwas
stärker besetzt.
In der 6. Minute wurde der Spielverlauf plötzlich auf den Kopf
gestellt.Die Kojacks gingen durch einen blitzsauberen Konter mit
1:0 in Führung.Die Vorlage kam noch vor der Mittellinie und
erwischte die aufgerückten Kickers eiskalt.Wränken konnte den
gegnerischen Stürmer zwar noch einholen,den Schuss aber nicht
mehr verhindern.Cally blieb
Nach dem Treffer konzentrierten sich die Kojacks nur noch auf
Defensivarbeit.Durch Konter blieben sie aber unberechenbar.Die
Kickers entwickelten folglich einen enormen Druck und standen
mehr als nur einmal frei vor dem gegnerischen Tor.Entweder
versprang der Ball im allerletzten Moment,der letzte Pass
stimmte nicht oder der Keeper der Kojacks hielt sie mit
sensationellen Paraden im Spiel.Der Schiedsrichter ließ wegen
dem offensichtlichen und häufigen Zeitspiel der Kojacks zwei
Minuten nachspielen.Leider reichte auch dieser Zuschlag nicht.
Bezeichnend war die letzte Szene des Spiel.Wränken kam im
Straufram dicht bedrängt zum Schuss.Anschließend landete der
Ball in den Wolken,er bekamm einen Tritt auf den Fuß und die
Kickers schieden aus...



























auf der nächsten Seite geht's weiter---->


Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!