Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - Boomtown-Cup (13.02.10)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  Turniere '10
  => Indoor Soccer Cup 2010 (17.01.10)
  => Anthony Yeboah Gedächtnis Cup 2010 (30.01.10)
  => Boomtown-Cup (13.02.10)
  => Sportcontakt-Cup (Teil1,06.03.10)
  => Sportcontakt-Cup (Teil2,06.03.10)
  => Osterturnier in Scheps (03.04.10
  => Predator-Cup (Teil1,10.04.10)
  => Predator-Cup (Teil2,10.04.10)
  => Nordseecup 2010 (09.05.10)
  => Nordseecup 2010 (Teil2,09.05.10)
  => Betriebsturnier in Edamm (21.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil1,22.05.-23.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil2,22.05.-23.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil3,22.05.-23.05.10)
  => Betriebsturnier in Husbäke (04.06.10)
  => Betriebsturnier in Jeddeloh (11.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil1,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil2,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil3,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil4,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil5,18.-20.06.10)
  => Juxturnier in Kamperfehn (04.07.10)
  => Hobby-EM (31.07.10)
  => Juxturnier in Querenstede (Teil1,07.08.10)
  => Juxturnier in Querenstede (Teil2,07.08.10)
  => Juxturnier in Westerholtsfelde (21.08.10)
  => Menschenkickerturnier in Ekern (29.08.10)
  => Juxturnier in Portsloge (05.09.10)
  => Integrations-Cup (18.09.10)
  => Firebird-Cup (Teil1,25.09.10)
  => Firebird-Cup (Teil2,25.09.10)
  => Winter-Cup (Tei.1,11.-12.12.10)
  => Winter-Cup (Tei.2,11.-12.12.10)
  Turniere '11
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Norris,Wränken,Claaas,Gregor

Turnier : - Name -> Boomtown-Cup
           - Ort -> Osnabrück
           - Datum -> 13.02.10
           - Modus -> 4+1
           - Spielmodi -> Gruppenphase,KO-Phase
           - Spiellänge -> 10 min
           - Untergrund -> Kunstrasen
           - Wetter -> Gelegentlicher Schneefall bei Gefrier-
                           temperaturen.

           - Legende des Tages -> Taxifahrer (Rücktour)
           - Spruch des Tages -> "Kölle Allah!"
(->Wränken zum Rest der Kickers,als diese sich über den Ossen-
sams
tag unterhielten.)

Weg : - Strecke -> Bad Zwischenahn-Ol-Osnabrück-Ol-Bad
                        Zwischenahn
        - Zeit -> je 112 Minuten (inkl. Taxi)

Ergebnisse :   Vorrunde -> die Kickers 2:2 Zeugen Yeboahs
                                 Timmiboy,Timmiboy
 

                                die Kickers 0:2 Zeugen Yeboahs
                                
-
-
                 Testspiel -> die Kickers 3:3 Shaolinkicker II
                                 Wränken,Wränken,Timmboy

Abschlusstabelle :
1. Zeugen Yeboahs     4:2   4
2. die Kickers           2:4   1

.             
             Achtelfinale -> die Kickers 3:2 TC Westfalia Rheine I
                                Wränken,Wränken,Wränken

       Viertelfinale -> die Kickers 1:1 (2:3 n.7m) Zeugen Yeboahs
                          Timmiboy,Timmiboy (7m),Claas (7m)
    


Platzierung :
Viertelfinale/7.

Preis : Pokal

die Geschichte/Spielbericht(e) : Pünktlich um 07.25 Uhr fuhr
Norris
bei Timmiboy und Gregor vor.Nachdem die Drei Cally abgeholt
hatten,konnte es zum Bahnhof nach Zwischenahn gehen,wo Claas
bereits wartete.
In Oldenburg komplettierte Wränken die Mannschaft.Er stand
bereits mit den bestellten Burgern am Gleis und wartete auf den
Rest.
Nun stand dem Ausflug nichts mehr im Weg.
In Osnabrück angekommen warteten die Kickers auf den Bus nach
Atterheide.Als Gregor allerdings herausfand,dass genau diese Linie
heute nicht fuhr,machte sich Cally bei den Taxifahrern nach einem
Preis bis zum Soccercenter schlau.Und tatsächlich->6 Kickers-ca
20 Euro.Die Kickers zögerten nicht lange und schlugen zu.Norris
setzte sich wie gewohnt neben den Taxifahrer,während sich der
Rest auf die hinteren Sitzreihen verteilte.Nach der Fahrt waren
sich alle einig->Nie wieder Bus+laufen....absofort fahren die
Kickers vom Bahnhof mit dem Taxi direkt zum Soccercenter!Haupt-
gründe hierfür waren vor allem die Bequemheit und der Kosten-
faktor,der im Vergleich zur Busfahrt nur geringfügig hoher lag.

die Kickers 2:2 Zeugen Yeboahs (Gruppenphase,11.30 Uhr)
Im ersten Spiel trafen die Kickers auf alte Bekannte,die Zeugen
Yeboahs.Die Kickers begannen mit Cally im Tor,Timmiboy und
Norris in der Abwehr und mit Claas und Wränken im Sturm.
Gregor blieb erstmal draußen.
Die Zeugen Yeboahs erwischten die Kickers relativ früh auf dem
falschen Fuß und gingen bereits in der 2. Minute in Führung.Die
Kickers starteten schon fast traditionel nicht optimal in ein
(Osna-)Turnier.
Das Spiel verlief ausgeglichen weiter,wurde aber viel zu oft durch
pingelige Entscheidungen des Schiedsrichters unterbrochen.Unter
seiner Leitung war quasi sämtlicher Körperkontakt untersagt.Mit
dieser Spielleitung hatten vor allem die Kickers,speziell Timmiboy,
ihre Probleme.
Ab der 5. Minute hatten sich beide Teams einigermaßen auf den
Schiri eingestellt und es kam gelegentlich zu längeren Spielszenen.
Wie beispielsweise in der 6. Minute,als die Kickers zum mittler-
weile verdienten Ausgleich kamen.Claas spielte einen Ball von der
linken offensiven Seite in die Mitte vor den gegnerischen Straf-
raum zu Timmiboy.Der nahm den Ball direkt,traf ihn aber nicht
optimal.Damit rechnete der Keeper aber wol nicht und ließ den Ball
unter seinen Armen ins Tor gehen.
Auf beiden Seiten gab es weiterhin gute Chancen.Das nächste Tor
erzielten aber wieder die Kickers.Claas legte einen Freistoß an
der Mittellinie zu Timmiboy zurück,der volles Risiko ging und den
Ball direkt nahm.Der Schuss wurde von einem gegnerischen Spieler
entscheidend abgefälscht und landete daher unhaltbar für den
Keeper im Tor!
Die Kickers schafften es aber nicht ihr Spiel ruhig und
konzentriert zu Ende zu bringen.Der Schiedsrichter schien es nun
mehr und mehr auf die Kickers abgesehen zu haben.Er pfiff ihre
durchaus robuste Spielweise konsequent ab,und band ihnen damit
quasi die Hände.
Sinnbildlich dafür war der Ausgleich kurz vor Schluss.
Die Kickers schafften es nicht,sich gegen den kleinlichen Schieds-
richter und einen zugegebenermaßen guten Gegner durchzusetzen.

die Kickers 0:2 Zeugen Yeboahs (Gruppenphase,11.50 Uhr)
Im zweiten Spiel trafen die Kickers wieder auf die Zeugen
Yeboahs.Da zwei Teams aus der Gruppe nicht erschienen,gab es
ein Rückspiel zwischen den beiden Teams.Bei den Kicker rückte
Gregor für Wränken in die Startfünf.
Die Kickers fanden anders als im ersten Spiel kein Mittel gegen
die tief und gut stehenden Zeugen Yeboahs.Das Übrige tat wieder
einmal der Schiedsrichter,der anscheinend vom benachbarten
Rasenhalmaturnier abgezogen wurde.
Nach einige Minuten kam Wränken ins Spiel und leitete direkt ein
Tor ein.Er rollte einen Einwurf direkt zum Gegenspieler,der
freistehend keine Mühe mehr hatte den Ball einzunetzen.
In weiteren Spielverlauf konnten sich die Kickers offensiv kaum
durchsetzen und machten defensiv zu viele Fehler.Zu allem Über-
fluss machte Cally keinen sicheren Eindruck.
In der 6. Minute kassierten die Kickers durch einen Stellungs-
fehler in der Abwehr das 0:2.Timmiboy und Norris hatten es mit
einer strikten Manndeckung versucht,die sie spätestens jetzt
wieder auflösten.
Fortan missfiel allen Kickern/Spielern die Leistung des
Schriedsrichters noch deutlicher.Er erstickte ein intensives und
somit auch gutes Fussballspiel im Keim und ließ den Kickers
dadurch auch keine große Chance mehr,einen Weg in diese Partie
zu finden.
In der 8. Minute krönte der Schiedsrichter schließlich seine
Leistung,indem er Timmiboy für zwei Minuten und demzufolge die
restliche Spielzeit des Feldes verwieß.
Die Kickers kämpften in dieser Zeit aufopferungsvoll und
kassierten trotz Unterzahl keinen weiteren Gegentreffer.
Durch die schwache Schiedsrichterleistung soll keinweswegs die
gute Vorstellung der zeugen Yeboahs geschmälert werden.Der
Sieg ging auch spielerisch in Ordnung.

die Kickers 3:3 Shaolinkicker II (Testspiel,12.25 Uhr)
Im dritten Spiel trafen die Kickers in einem Testspiel auf die
Shaolin Kicker II.
Bei den Kickers rutschte Wränken für Timmiboy in die Startfünf.
Als linker Verteidiger bereitete er auch gleich ein Tor vor.Leider,
wie in den beiden Spielen zuvor,für den Gegner.Ein fataler Fehl-
pass leitete die Führung der Shaolinkicker II ein.Die Kickers
schienen völlig von der Rolle und an das vorherige Spiel
anzuknüpfen.
Kurz darauf kam es zu einem Pressschlag zwischen Timmiboy und
einem Gegenspieler,der daraufhin zu Boden ging und einen Moment
(enttäuscht) sitzen blieb.In der Vorwärtsbewegung stolperte
Timmiboy über ihn und reichte ihm daraufhin die Hand,woooorauf
der Schiedsrichter plötzlich aus Freistoß gegen die Kickers
entschied!Als Sahnehäubchen seiner Leistung landete der fällige
Freistoß auch noch im Kasten der Kickers,0:2!
Die Kickers wollten nun mit Macht zeigen,dass sie im bisherigen
Turnierverlauf nicht ihre wahre Stärke offenbarten.Und das
gelang!Sie kamen innerhalb von wenigen Minuten durch einen
Doppelschlag von Wränken zum 2:2!
Der Ausgleich gab den Kickers einen mächtigen Schub.Sie fanden
zu alter Stärke zurück und erzielten in der 8. Minute die 3:2
Führung.Timmiboy spielte in der eigenen Hälfte mit Claas einen
Doppelpass,den Claas wunderbar antizipierte.Kurz vor dem Straf-
raum bekam Timmiboy den Ball zurück und versenkte ihn in der
langen Ecke.
Der Schiedsrichter verstand in den letzten Spiel wol mehr und
mehr,dass die kleinliche Linie wol niemandem gefiel.Er steigerte
sich und pfiff nun (ausgenommen die Entscheidung vor dem 0:2!)
ganz passabel.
Aufgrund des großen Kraftaufwands schalteten die Kickers am
Ende einen Gang zurück,wofür sie in der letzten Minute bestraft
wurden.Sie kassierten das 3:3...
Direkt nach diesem Treffer erklang der Schlusspfiff.

die Kickers 3:2 TC Westfalia Rheine I (Achtelfinale,14.40 Uhr)
Im Achtelfinale trafen die Kickers auf Westfalia Rheine I.Die
Kickers begannen mit Cally im Tor,Wränken und Timmiboy in der
Abwehr und mit Claas und Gregor im Sturm.Norris bliebg erstmal
draußen.Der Aufwärtstrend des vorherigen Spiels schien zu Beginn
wie weggeblasen.
Die Kickers spielten vor allem in der Defensive nicht schnell genug
und teilweise viel zu kleinlig.Diese Faktoren waren auch der Haupt-
grund,dass es nach zwei Minuten bereits im Tor der Kickers
klingelte und sie zurücklagen.
Wenige Sekunden nach dem Gegentreffer spielte Timmiboy einen
Rückpass zu Cally,bzw wollte er das.Der Ball landete in den Füßen
des gegnerischen Stürmers,der nun frei auf Cally zulief.Cally
machte sich ganz groß und lenkte den Ball an den Außenpfosten!
Diese Tat wirkte wie ein Warnsignal an den Rest der Kickers.Von
nun an kämpften sich die Kickers in die Partie,was unter der
Leitung von Frank optimal gelang.
Die Kickers wirkten defensiv gefestigt und offensiv äußerst spiel-
freudig.Gregor agierte dabei äußerst aktiv und effektiv als
Bindeglied.
In den folgenden Minuten kamen die Kickers zu einigen guten
Chancen,teilweise sehr guten.Claas entwickelte sich in diesen
Minuten zur tragischen Figur.Er arbeitete vorne unglaublich viel,
ließ aber größte Chancen ungenutzt.Zu seinem "Glück" hatte er
die personifizierte Tormaschine neben sich.Wränken verwandelte
zwei Abpraller und nutzte eine "gewollte" Vorlage von Claas zum
3:1 für die Kickers!
In der 6. Minute ging der Topvorbereiter erschöpft aus der
Partie und Norris kam ins Spiel.Die Nr. 4 der Kickers orientierte
sich nach vorne und spielte seine ganze Frische und Entschlossen-
heit aus.Er ging jedem Ball nach,klebte den Gegenspielern förmlich
an den Haken.Die Defensivleistung der gesamten Mannschaft war
einfach überragend.
In der Schlussminute fingen sich die Kickers noch das 2:3.Cally
schätzte einen Fernschuss falsch ein und zog seine Hand deshalb
im letzten Moment weg,weil er dachte,dass der Ball über das Tor
gehen würde.
Am Ende gewannen die Kickers,dank einer couragierten Leistung,
verdient.

die Kickers 1:1 (2:3 n.7m) Zeugen Yeboahs (Viertelfinale,15.12 Uhr)
Im Viertelfinale trafen die Kickers zu dritten Mal an diesem Tag
auf die Zeugen Yeboahs.Bei den Kickers rutschte Norris für Claas
in die Startfünf.
Das Spiel verlief wie ein richtiges KO-Spiel.Daran hatten beide
Teams ihren Anteil,vor allem aber der Schiedsrichter,der das
Spiel oft laufen bzw die Mannschaften im Prinzip selber
entscheiden ließ.
In den ersten Minuten zeigte sich die große Schwäche der Kickers
am heutigen Tag.Hinten zu viel kurze Pässe und eine zu oft
langsame Spieleröffnung.
In der 4. Minute musste sich dann unbedingt etwas ändern.
Wränken konnte den Stürmer auf seiner Seite nicht entscheidend
stören,woraufhin Timmiboy ihm zu Hilfe eilen wollte.Genau in
diesem Moment spielte der gegnersiche Stürmer den Ball zwischen
beiden Kickers in die Mitte druch,wo sein Mitspieler lauerte und
den Ball an Cally vorbeischob.
Das Spiel lief in der Folge fair und ausgeglichen weiter.
Durch den Wechsel von Claas für Norris bekamen die Kickers noch
einen spielerischen Schub.Sie mussten jetzt drücken,um möglichst
bald zum Ausgleich zu kommen.Die Priorität lag nun in der
Offensive,ohne aber die Defensive außer Acht zu lassen.
In der 8. Minute gab es die Belohnung für diese Spielweise.Claas
setzte sich auf der linken Seite durch und spielte den Ball
versetz
t zurück vor den Strafraum.Dort nahm Timmiboy den Ball,
wie im ersten Duell der beiden Teams,direkt.Und der Ball landete
wieder im Tor.Ausgleich!
Nach diesem Treffer zogen die Zeugen Yeboahs ihre Offensiv-
bemühungen wieder an und setzten die Kickers unter Druck.Der
Schiedsrichter pfiff das Spiel pünktlich nach zehn Minuten ab.Nun
musste die Entscheidung im 7m-Schießen fallen.
Verlauf:

Timmiboy trifft -> 1:0
Gegner trifft -> 1:1
Wränken verschießt -> 1:1
Gegner verschießt -> 1:1
Gregor verschießt -> 1:1
Gegner trifft -> 1:2 
Claas trifft -> 2:2
Gegner trifft -> 2:3









































Fazit : Wer hätte schon gedacht,dass man ein Osnaturnier gleich in zwei Belangen noch verbessern kann.Zum einen das Taxi vom Bahnhof zum Soccercenter und zum anderen der Auswechselspieler,mit dem die Kickers erstmals in Osna antraten.

Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!