Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - Anthony Yeboah Gedächtnis Cup 2010 (30.01.10)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  Turniere '10
  => Indoor Soccer Cup 2010 (17.01.10)
  => Anthony Yeboah Gedächtnis Cup 2010 (30.01.10)
  => Boomtown-Cup (13.02.10)
  => Sportcontakt-Cup (Teil1,06.03.10)
  => Sportcontakt-Cup (Teil2,06.03.10)
  => Osterturnier in Scheps (03.04.10
  => Predator-Cup (Teil1,10.04.10)
  => Predator-Cup (Teil2,10.04.10)
  => Nordseecup 2010 (09.05.10)
  => Nordseecup 2010 (Teil2,09.05.10)
  => Betriebsturnier in Edamm (21.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil1,22.05.-23.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil2,22.05.-23.05.10)
  => Kojackscup 2010 (Teil3,22.05.-23.05.10)
  => Betriebsturnier in Husbäke (04.06.10)
  => Betriebsturnier in Jeddeloh (11.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil1,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil2,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil3,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil4,18.-20.06.10)
  => Beachchallenge 2010 (Teil5,18.-20.06.10)
  => Juxturnier in Kamperfehn (04.07.10)
  => Hobby-EM (31.07.10)
  => Juxturnier in Querenstede (Teil1,07.08.10)
  => Juxturnier in Querenstede (Teil2,07.08.10)
  => Juxturnier in Westerholtsfelde (21.08.10)
  => Menschenkickerturnier in Ekern (29.08.10)
  => Juxturnier in Portsloge (05.09.10)
  => Integrations-Cup (18.09.10)
  => Firebird-Cup (Teil1,25.09.10)
  => Firebird-Cup (Teil2,25.09.10)
  => Winter-Cup (Tei.1,11.-12.12.10)
  => Winter-Cup (Tei.2,11.-12.12.10)
  Turniere '11
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Nikki,Norris  

Turnier : - Name -> Anthony Yeboah Gedächtnis Cup 2010
           - Ort -> Langen
           - Datum -> 30.01.10
           - Modus -> 4+1
           - Spielmodi -> Gruppenphase,KO-Phase/Platz.spiele
           - Spiellänge -> 10 min
           - Untergrund -> Kunstrasen
           - Wetter -> Knapp unter dem Gefrierpunkt,etwas
                           verschneit.

           - Legende des Tages -> "Chigsaw"
           - Spruch des Tages -> "Gucken Sie hier,das ist meine
                                        Familie.Da meine Kinder"
(->Ausländische Bahnschwarzfahrerin zeigte Norris ein Familien-
foto,nachdem er ihrem Gewinsel zustimmte,sie mit dem
Niedersachsenticket der Kickers
mitfahren zu lassen.
Anmerkung->Die Freude hielt allerdings nur einige Minuten,da die
Kickers im letzten Moment umsteigen mussten.)
                              

Weg : - Strecke -> Bad Zwischenahn-Bremen-Bremerhaven-
                        Langen,Bremerhaven,Bremen,Oldenburg,Bad    
                        Zwischenahn
        - Zeit -> je 150 Minuten (inkl. Taxi)

Ergebnisse :   Vorrunde -> die Kickers 3:3 ENO
                                 Timmiboy,Cally,Cally
 

                                die Kickers 1:2 Beakers-In-Team
                                
Cally

                                die Kickers 0:3 Scuadra Infernale
                                
-

                                die Kickers 0:0 Holzbein Kiel
                                
-

                                die Kickers 2:2 Energie Lehe
                                
Cally,Cally

         Spiel um Platz 9 -> die Kickers 2:1 n.7m. Red Devils Cux.
                                 Norris,Timmiboy

Abschlusstabelle :

1. Scuadra Infernale     16:4   11
2. ENO                    19:8   11
3. Beakers-In-Team     13:7   10
4. Holzbein Kiel           7:13   4
5. die Kickers             6:10   3
6. Energie Lehe           5:24   1

     
Platzierung : 9.

Preis : Pokal

die Geschichte/Spielbericht(e) : Der Tag begann für die Kickers
mit einem Paukenschlag.
Timmiboy,Nikki,Cally und Norris fuhren zusammen mit dem Auto
nach Zwischenahn zum Bahnhof,wo LucaLexi (
†,vereinsintern)
dazustoßen sollte.Sollte....denn er erschien nicht.Er hatte genug
Zeit,da der Zug eine viertel Stunde Verspätung hatte.Da er es
bis heute nicht für nötig hielt,sich zu melden oder erkären,ist es
warscheinlich wieder einmal die Zeit nicht wert,darüber zu
spekulieren.Das gilt auch für die Zukunft,denn das Kapitel
"LucaLexi" ist beendet!
Zu viert machte sich der Rest anschließend auf den Weg.
Über Oldenburg und Bremen,wo die Kickers einen Abstecher zu
Burger King machten,ging es nach Bremerhaven-Lehe.Vor Ort
bemühten sich die Kickers nur kurz um eine Busverbindung zum
Soccercenter.Wenige Minuten später saßen die Vier im Taxi
Richtung Langen.Auf dem Weg musste das Taxi an einer
Apotheke halten,damit Norris seinen dringend benötigten Nasen-
spray bekam und somit den richtigen Riecher beweisen konnte.
Im LaOla center in Langen ergab sich den Kickers ein ungewohntes
Bild.Die Plätze waren noch nicht beleuchtet,die Putzfrau noch zu
Gange und ansonsten erst ein Team anwesend.Die Kickers waren
zum gefühlten und wol auch faktisch ersten Mal überpünktlich bei
einem Turnier (in der Ferne).Auf diesem Wege blieb wenigstens
mal genug Zeit um sich "warmzumachen".

Nach dem Spiel um Platz 9 gönnten sich die Kickers bei Live-
fussball (Augsburg : Fürth) jeweils eine Mantaplatte.
Anschließend ging es mit dem bestellten Taxi zum Bahnhof nach
Lehe.
Auf dem Rückweg hatte Norris eine seiner berüchtigten
Müdigkeitsattacken.Er kämpfte zwar dagegen an,hatte aber nich
den Hauch einer Chance.In Kombination mit dem agilen Nikki eine
lustige Kombination.
Im Zug von Bremen nach Oldenburg wurden die Kickers plötzlich
von einer ausländischen Frau angequatscht.Sie bat darum mit den
Kickers reisen zu dürfen,da sie anscheinend schwarz fuhr und
plötzlich große Angst hatte erwischt zu werden.Norris spielte den
großen Retter und willigte ein.Die Frau,deren Zähne sehr markant
waren,fühlte sich nun bemüßigt die Kickers und vor allem Norris
mit Familienfotos und persönlichen Geschichten zu nerven.
In Oldenburg merkte Cally auf einmal,dass die Kickers im falschen
Zug saßen und deswegen umsteigen mussten,weil der Zug nicht
über Zwischenahn,sondern über Varel nach Whv gefahren wäre.
Die Kickers packten schnell ihre Sachen und verließen den Zug.
Timmiboy versuchte der Frau noch rasch zu erklären,dass sie nun
doch schwarz weiterfahren müsse,merkte aber früh,dass die
Erklärung zu lange gedauert hätte.

In Oldenburg ließen die Kickers bei Mces den amüsanten aber
erfolglosen tag auskling
en.


die Kickers 3:3 ENO (Gruppenphase,10.24 Uhr)
Im ersten Spiel trafen die Kickers auf ENO und begannen mit
Timmiboy und Norris in der Abwehr,Cally davor und mit Nikki im
Sturm.Im Tor stand,wie in allen anderen Spielen,ein Leihkeeper,
da die Kickers aus bekanntem Grund nur zu viert anreisten.
Das Spiel begann temporeich.Beide Teams spielten offensiv und
zeigten deutlich,dass sie mit einem Sieg ins Turnier starten
wollten.
In der 2. Minute stand Timmiboy zu weit von seinem Gegenspieler
weg und ermöglichte ENO so maßgeblich den Führungstreffer.
Die Kickers blieben allerdings unbeeindruckt und kamen direkt im
Gegenzug durch Timmiboy zum Ausgleich.
Einige Minuten später wiederholte sich dieser Gegenstoß.Erst ließ
Norris seinem Gegenspieler zu viel Freiraum,den der zur Führung
nutzte und abermals im Gegenzug erzielten die Kickers den
Ausgleich.Dieses Mal war Cally erfolgreich.
Cally war nun heißgelaufen und lief vorne jedem Ball hinterher.So
auch bei einem Rückpass eines gegnerischen Abwehrspielers.Er
setzte so lange nach,bis der gegnerische Keeper den Ball
tatsächlich vertendelte und Cally bärestark zur ersten Kickers-
führung einetzte!
Das Spiel wurde nun körperbetonter.In der 8. Minute machte
Nikki eine schmerzvolle Erfahrung.Er bekam einen Schuss genau
auf die 12.Das Spiel wurde für einen Moment unterbrochen und
einige Sekunden später plötzlich weitergeführt.ENO beschloss
auf eigene Faust weiterzuspielen,und der Schiedsrichter hatte
nichts dagegen!Nur zu dumm,dass der Schuss von ENO im Tor der
Kickers landete.
Nach neun Minuten rechneten alle schon mit einem Resis,also ENO
plötzlich zu einer Riesenchance kam und der Torschuss vom Leih-
keeper der Kickers gut pariert wurde.Der Ball sprang von seinen
Händen,warscheinlich,hinter die Linie.Direkt nach der Aktion pfiff
der Schiedsrichter sofort ab,ohne das jemand wusste,worauf er
entschied oder entscheiden würde.Es bildete sich ein riesiges und
lautes Rudel um den Schiedsrichter.Er gab zu,dass er keine freie
Sicht hatte und entschied,auch nach den Protesten der Kickers,
auf "kein Tor" und deswegen Remis!
Die Kickers mussten nach dieser Szene mit dem Punkt zufrieden
sein.

die Kickers 1:2 Beakers-In-Team (Gruppenphase,10.48 Uhr)
Im zweiten Spiel standen die Kickers bereits unter Zugzwang.
Gegner waren Altbekannte.Die Kickers begannen auf dem Feld
unverändert.Im Tor stand allerdings ein neuer/anderer Leihkeeper.
Die Kickers waren kaum richtig im Spiel,da schlug es auch schon
ein.Ein relativ haltbarer Ball gleitete dem Leihkeeper durch die
Hände und landete im Tor der Kickers.
In weiteren Verlauf der Partie kam es zu vielen kleinen taktischen
Fouls,vor allem von Seiten Bakers'-In-Team,die ein ums andere
Mal auf diese Weise vielversprechende Konter der Kickers
unterbunden.
Die Stimmung drohte wegen dieser teilweise haarstreubenden Fehl-
entscheidungen des Schiedsrichters zu kippen.
Salz in die Wunde der Bakers streute in der 5. Minute dann der
Ausgleich der Kickers durch Cally.Die Kickers erkämpften sich den
Ausgleich.Es war allerdings sehr schade,dass der Schiedsrichter
die Vorteilsauslegung,vor allem zu Gunsten der Kickers,vermehrt
nicht richtig auslegte.Durch diese Fehlentscheidungen wurden um
die Kickers um ihre Führung gebracht,das steht fest!
In der letzten Minute trat dann eine alte Fussballerweißheit in
Kraft->Machst du die Dinger vorne nicht,dann....
Die Kickers bekamen den Knockout und verloren in letzter Minute.

die Kickers 0:3 Scuadra Infernale (Gruppenphase,11.12 Uhr)
Im dritten Spiel trafen die Kickers auf Scuadra Infernale,die
ungeschlagen an der Tabellenspitze standen.
Die Kickers begannen sehr defensive.Nikki positionierte sich am
Mittelkreis,während der Rest ausschließlich mit Defensivaufgaben
beschäftigt sein sollte.
Diese Taktik war kurz nach dem Anpfiff bereits über den Haufen
geworfen.Es dauerte genau 10 Sekunden da zappelte der Ball im
Tor der Kickers.
In den folgenden Minuten versuchten die Kickers den Gegner
verzweifelt und mit allen Mitteln vom eigenen Tor fern zu halten.
Es entwickelte sich ein rassiges Spiel,in dem der Schiedsrichter
relativ früh die Kontrolle verlor.
Nikki stand vorne auf verlorenem Posten und konnte kaum einen
Ball kontrollieren oder halten.Cally versuchte überall zu helfen,
während Timmiboy und Norris ihre Not gegen die schnellen Stürmer
hatten.Scuadra Infernale wurde seiner Favouritenrolle schlichtweg
gerecht.Das Tor der Kickers wurde minütlich beschossen.
Im Endeffekt konnten sich die Kickers bei ihrem Leihkeeper
bedanken,dass es bei dem erträglichen 0:3 blieb.

die Kickers 0:0 Holzbein Kiel (Gruppenphase,12.12 Uhr)
Im vierten Spiel trafen die Kickers auf Holzbein Kiel.Es war die
wol letzte Chance der Kickers,sich für die KO-Phase zu
qualifizieren.
Das Spiel entpuppte sich als das Erwartete.Die Kickers drängten
und bestimmten größtenteils die Partie,während sich Holzbein Kiel
hinten reinstellte und auf Konter aus war.
Die Kickers schafften es allerdings nicht,das Bollwerk von Holzbein
Kiel zu durchbrechen.
In der 6. Minute geriet Norris mit einem Gegenspieler aneinander,
weil dieser versuchte ihn zu provozieren.Der Schiedsrichter ließ
sich allerdings nicht beirren und schickte den Provokateur für zwei
Minuten vom Feld.Aber selbst in Überzahl kamen die Kickers zu
keiner nennenswerten Chance.Beide Mannschaften enttäuschten auf
ganzer Linie und trennten sich 0:0.

die Kickers 2:2 Energie Lehe (Gruppenphase,12.48 Uhr)
Im letzten Gruppenspiel trafen die Kickers auf Energie Lehe.In
diesem Spiel ging es nur noch darum,mit einem eigenen Sieg oder
einem Remis den 5. Platz zu "festigen" und damit den Sprung ins
Spiel um Platz 9 zu schaffen.Die Kicker stellten um und begannen
mit Timmiboy und Nikki in der Abwehr,Norris davor und mit Cally
im Sturm.
Die Partie verlief für die Kickers wie geschmiert,jedenfalls
anfangs.Die Abwehr wurde kaum gefordert,Norris beackerte das
Mittelfeld und Cally ließ im Sturm seine rechte Klebe aufblitzen.
Nach der guten Anfangsphase gingen die Kickers durch zwei Tore
von Cally verdient in Führung.
Anschließend fühlten sich die Kickers anscheinend zu sicher.Sie
spielten trotz der beruhigenden Führung weiter munter nach vorne
und vernachlässigten die Defensive mehr und mehr.Als ihnen nun
von Minute zu Minute die Käfte schwanden,kam Energie Lehe zu
immer weiteren Torchancen.
Es ist kaum zu glauben,aber Energie Lehe erspielte sich ein
letztendlich vielleicht sogar verdientes Remis.Endstand 2:2...

die Kickers 2:1 n.7m. Red Devils Cuxhaven (Gruppenphase,13.20 Uhr)
Im Spiel um Platz 9 einigten sich die Kickers mit den Red Devils
Cuxhaven auf ein 7mDuell,da ein Spiel durch die Verletzungen von
Nikki und Cally praktisch unmöglich gewesen wäre.Verlauf:
Nikki verschießt -> 0:0
Gegner trifft -> 0:1
Norris trifft -> 1:1
Gegner verschießt -> 1:1
Timmiboy trifft -> 2:1
Gegner verschießt -> 2:1  
Die verschossenen 7m der Red Devils hat Cally gehalten!




























Als kleines Schmankerl hier das Video vom 7m Schießen im
Spiel um Platz 9:


Fazit : "LucaLexi" hat auch seine entgültig allerletzte Chance
verspi
elt und darf sich nun ein Ex-Kicker nennen.
Die restlichen Kickers machten das Beste daraus und verlebten
einen lustigen Ausflug.

Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!