Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - 2. Bösel-Cup (22.01.11)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  Turniere '10
  Turniere '11
  => 2. Bösel-Cup (22.01.11)
  => 1. DITIB Süper Lig Winter-Cup (30.01.11)
  => Indoor Soccer Cup (05.02.11)
  => Indoor Soccer Cup (Teil2,05.02.11)
  => Osterturnier in Scheps (23.04.11)
  => N1-Airport-Party- Cup (Teil1,10-13.06.11)
  => N1-Airport-Party- Cup (Teil2,10-13.06.11)
  => N1-Airport-Party- Cup (Teil3,10-13.06.11)
  => N1-Airport-Party- Cup (Teil4,10-13.06.11)
  => Betriebsturnier in Husbäke (17.06.11)
  => Straßenturnier in Petersfehn (18.06.11)
  => Hobby-WM in Oldenburg (25.06.11)
  => Stange-Cup des SV Gotano (30.06.11)
  => Juxturnier in Ekern (02.07.11)
  => Beachchallenge 2011 (Teil1,08.-10.07.11)
  => Beachchallenge 2011 (Teil2,08.-10.07.11)
  => Beachchallenge 2011 (Teil3,08.-10.07.11)
  => Straßenturnier in Klein Scharrel (29.07.11)
  => Juxturnier in Westerholtsfelde (12.08.11)
  => Klabautermann-Cup (Teil1,03.12.11)
  => Klabautermann-Cup (Teil2,03.12.11)
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Jensn,JJ,Gregor,Nikki

Turnier : - Name -> 2. Bösel-Cup
           - Ort -> Bösel
           - Datum -> 22.01.11
           - Modus -> 5+1
           - Spielmodi -> Guppenphase/Ko-Phase
           - Spiellänge -> 9 min
           - Untergrund -> Halle
           - Wetter -> Heiter und freundlich bei ca 8°C.

           - Legende des Tages -> "Wolfgang"
           - Spruch des Tages -> "Nein!,gib mir 2 Euro!"
(->Wolfgang
zu JJ,nachdem dieser Ihm eine angebrochene
Zigarettenschachtel für 2,50 Euro abkaufen wollte.)

                           

Weg : - Strecke -> Edewecht-Bösel-Garrel-Edewecht
        - Zeit > Hin: 20 Min,Rück: 30 Min.
        - Abfahrt -> 15.30 Uhr
        - Rückkehr -> 03.30 Uhr


Ergebnisse :   Vorrunde -> die Kickers 0:1 TSV Vorw. Schluck 09
                                 -
 

                                die Kickers 5:1 die Glücksbärchis
                                
2x JJ,2x Gregor,Jensn

                                die Kickers 6:1 Altenoyther Kicker
                                
2x Jensn,3x JJ,Nikki

                                die Kickers 4:0 Borsla Kickers
                                
Timmiboy,Gregor,2x JJ

             Viertelfinale ->  die Kickers 4:0 Ajax Grottenkick
                                
3x JJ,Jensn

 Halbfinale ->  die Kickers 1:1 (2:3 n.7m.) TSV Vorw. Schluck 09
                                
Timmiboy,Gregor

       Spiel um Platz 3 ->  die Kickers 3:4 n.7m. die Glücksbärchis
                               
Nikki,Cally,Gregor


Platzierung :
4.

Preis : Pokale für den besten Keeper (Cally) und den besten
Spieler (JJ) des Turniers

die Geschichte/Spielbericht(e) : Nachdem es im vergangenen Jahr
nur zu einem Platz auf der Warteliste reichte,nahmen die Kickers
bei der 2. Auflage des Bösel-Cups teil.
Nach dem ersten Turnier des Jahres und schon einigen Frei-
getränken startete im Böseler Vereinsheim eine kleine
Aftershowparty.Als gegen 01.00 Uhr das Ende dieser Feier
eingeläutet wurde,
brachen die Kickers unmittelbar später zum
"Wenzel" auf.Beim "Onkel Wenzel" blieben sie noch bis ca
03.30 Uhr.

die Kickers 0:1 TSV Vorw. Schluck 09 (Gruppenphase,16.10 Uhr)
Im ersten Spiel trafen die Kickers auf den TSV Vorwärts Schluck
09 und begannen mit Cally im Tor,Timmiboy,Jensn und JJ in der
Abwehr,Gregor in der Zentrale und Nikki im Sturm.
Es entwickelte sich von Beginn an ein hartes und umkämpftes Spiel.
Die Kickers hatten dabei große Probleme ins Spiel zu finden-Zum
einen wegen der oftmals übertriebenen Härte des Gegners und
zum anderen wegen den ausbleibenden Pfiffen des Schiedsrichters.
Das Spiel über die offensiven Außenverteidiger klappte bei den
Kickers kaum.Stattdessen waren Gregor und Nikki zum Großteil
auf sich allein gestellt.Als sich Nikki dann auch noch etwas fallen
ließ und sich ins Spiel einzuschalten versuchte,fehlte zudem eine
zentrale Anspielstation im Sturm.Das Spiel wurde im Mittelfeld
nun noch dichter und hektischer,was den Spielverlauf nicht positiv
beeinflusste.
In der 6. Minute sahen die Kickers in der Defensive erneut nicht
gut aus.Und nun gab es die Quittung-0:1.
Nach dem Gegentor agierten die Kickers offensiver,ohne aber
gefährlicher oder durchschlagskräftiger vor dem gegnerischen Tor
zu werden.Die beste Szene hatte Nikki nach einer JJ-Flanke.Im
letzten Moment bekam allerdings ein gegnerischer Spieler seinen
Fuss dazwischen,der den Torschuss zur Ecke lenkte.
Im weiteren Spielverlauf ließen die Kickers noch einige Chancen zu.
Am Ergebnis änderte sich allerdings nichts mehr.Die Kickers
verloren,nicht unverdient.

die Kickers 5:1 die Glücksbärchis (Gruppenphase,16.55 Uhr)
Im zweiten Spiel trafen die Kickers mit veränderter Formation auf
die Glücksbärchis.Im Gegensatz zum Auftaktspiel spielten sie nun
im 2-1-2 System,mit JJ in der Zentrale.Timmiboy und Jensn
bildeten die Abwehr,Nikki und Gregor den Sturm.
Bereits nach 13 Sekunden machte sich die Umstellung direkt
bezahlt.Vom Anstoss weg zogen Gregor und Nikki nach vorne auf
die Außen.Den dadurch entstandenen Raum nutzte JJ,indem er den
Ball eng bis zum gegnerischen Strafraum führte und letztlich
trocken einnetzte.1:0!
In der Folge dominierten die Kickers das Spiel nach Belieben.
Nahezu jeder Zweikampf ging durch beherztes Einsteigen
ge
wonnen,das Spiel über die Außen funktionierte und vor allem die
Kombinationen griffen.Bevor sich die Glücksbärchis versahen,lagen
sie schon 0:3 hinten.Jensn und Gregor legten mit ihren Treffern
den Grundstein für einen erfolgreichen Ausgang,wobei Jensn sogar
noch ein weiteres Mal am Aluminium scheiterte.
Die Kickers ließen es im Anschluss etwas ruhiger angehen.Bei
einer gegnerischen Ecke staunte Timmiboy nicht schlecht,als er
plötzlich gegen drei Spieler verteidigte.Aus irgendeinem Grund
verfolgte der Rest das Geschehen aus sicherer Entfernung.In
dieser Situation fiel schließlich sogar der Anschlusstreffer.
Nach diesem Treffer schwächten sich die Glücksbärchis selbst.Im
Anschluss an ein Gerangel zwischen Timmiboy und einem
Gegenspieler stellte der Schiedsrichter den Glücksbärchi für zwei
Minuten vom Feld.Die Kickers nutzten die Überzahl,besannen sich
wieder auf ihre Stärken und machten den Sack durch weitere
Treffer von JJ und Gregor zu.Endstand 5:1!


d
ie Kickers 6:1 Altenoyther Kicker (Gruppenphase,17.55 Uhr)

Im dritten Spiel trafen die Kickers mit unveränderter Start-
formation auf die Altenoyther Kicker.In diesem Spiel war ein
Sieg gegen den biserigen Spitzenreiter Pflicht,wollten die Kickers
ein Wörtchen um den Gruppensieg mitreden.
Die Kickers dominierten die ersten Minuten überraschend deutlich
und gingen bereits nach wenigen Sekunden durch einen Fernschuss
von JJ in Führung.
Nur wenige Minuten später wiederholte er diesen Kunstschuss.Er
schob den Ball dieses Mal in die andere Ecke und brachte die
Kickers mit 2:0 in Führung.
Beispielhaft für den Einsatzwillen der Kickers war die folgende
Aktion.Nikkisetzte einen gegnerischen Abwehrspieler solange unter
Druck,bis dieser den Ball vertendelte und eine Ecke verursachte.
Gregor führte den Standard aus,passte den Ball vor den
Strafraum zu Timmiboy und sah das 3:0!Timmiboy nahm den Ball
per Direktabnahme,der Keeper ließ den Schuss abprallen und
Jensn staubte in feinster Torjägermanier aus kurzer Distanz ab.
Nach diesem Tor kamen auch die Altenoyther Kicker zu ihrer
ersten Torchance.Cally konnte in seiner ebenfalls ersten Szene
den Ball nur zur Ecke klären.Wie schon im Spiel zuvor stimmte die
Deckungsarbeit bei dieser Standardsituation überhaupt nicht.Zwar
wurden nun alle Gegenspieler gedeckt,doch Nikki nahm es nicht
ganz so genau.Sein Gegenspieler entwischte ihm in seinem Rücken
und erzielte den Anschlusstreffer.
Die Kickers ließen sich in der Folge nicht beirren.Bestes Zeichen
dafür war ein schneller weiterer Treffer von JJ zum 4:1.Mit
diesem Treffer schienen die Altenoyther Kicker entgültig
gebrochen.
In der 7. Minute setzte sich Jensn wieder auf seiner linken Seite
durch,nahm sich Zeit für einen kurzen Augenkontakt mit dem
Keeper und netzte den Ball anschließend ein-in typischer Manier in
die lange Ecke!
Mit dem Schlusspfiff fiel dann der letzte Treffer.Nach einer
gegnerischen Ecke konterten Gregor und Nikki die Alternoyther
Kicker aus.Gregor führte den Ball bis zum gegnerischen Strafraum
und bediente schließlich Nikki,der den Ball ins leere Tor schob.
Während der bisherige Tabellenführer sein persönliches Waterloo
erlebte,verdeutlichten die Kickers ihre Ambitionen.

die Kickers 4:0 Borsla Kickers (Gruppenphase,19.00 Uhr)
Im letzten Gruppenspiel trafen die Kickers auf die Borsla Kickers.
Die Kickers präsentierten sich lauf- und spielfreudig,wie schon in
den Partiien zuvor.In einem recht einseitigen aber fairen Spiel
erzielten Gregor 2x,Timmiboy und JJ die Tore für die Kickers zum
ungefährdeten 4:0 Endstand.Durch diesen Erfolg zogen die Kickers
als Gruppensieger in das 1/4 Finale ein.

die Kickers 4:0 Ajax Grottenkick (1/4 Finale,20.15 Uhr)
Im Viertelfinale trafen die Kickers als Gruppensieger der Gruppe
B auf den viertplatzierten der Gruppe A,Ajax Grottenkick.Zwar
blieb die Aufstellung unverändert,der Spielverlauf trug allerdings
dazu bei,dass Jensn seine Position deutlich offensiver
interpretieren konnte und Timmiboy hinten meist allein verteidigte
bzw absicherte.
Die Partie spielte spielte sich hauptsächlich in der Hälfte von Ajax
Grottenkick ab.Die Kickers machten viel Druck,benötigten
allerdings ein paar Minuten,bis sich die ersten guten Möglichkeiten
ergaben.Plötzlich ging es aber sehr schnell.JJ boten sich gleich
zwei gute Chancen nacheinander.Er ließ sich nicht zwei Mal bitten
und traf zum 1:0 und 2:0.
Aufregung gab es in der 5. Minute.Als der Torwart von Ajax einen
Torschuss der Kickers nur zur Ecke klären konnte,verletzte er
sich.Die Partie war für kurze Zeit unterbrochen und konnte erst
nach dessen Auswechslung fortgesetzt werden.
Die Kickers erspielten sich weiterhin gute Chancen und ließen hinten
nichts anbrennen.Folgerichtig stand es am Ende durch weitere Tore
von JJ und Jensn 4:0 für die Kickers.Jensn leistete sich kurz vor
Abpfiff sogar noch den Luxus das leere Tor zu verfehlen,was zu
einigen Lachern führte.

die Kickers 1:1 (2:3 n.7m.) TSV Vorw. Schluck 09 (1/2Finale,20.45 Uhr)
Im Halbfinale trafen die Kickers wieder auf den TSV Vorwärts
Schluck 09.
Seit der Systemumstellung lief es bei den Kickers deutlich besser,
als noch im ersten Spiel.Die Zuschauer durften sich also auf ein
hochklassiges Halbfinale freuen.
Das Spiel erfüllte die Erwartungen von Beginn an.Beide Teams
spielten munter nach vorne und lieferten sich wieder eine Menge
Zweikämpfe.Im Gegensatz zur ersten Partie verliefen diese
allerdings größtenteils fair.
Wie es sich für Topspiel gehört verursachte direkt der erste
Fehler ein Gegentor.Jensn kam auf seiner Seite zu spät und
konnte seinem Gegenspieler nur noch hinterherschauen.JJ
versuchte noch zu helfen,konnte aber auch nicht mehr
entscheidend eingreifen.Cally war letztlich machtlos,als der Ball
die Unterkannte der Latte touchierte und im Tor einschlug.
Für die Kickers kam es wenig später knuppeldick.JJ verletzte sich
in einem Zweikampf so schwer,dass er vom Feld musste.Da es
aber an Auswechselspielern mangelte nahm der TSV ebenfalls
einen Spieler vom Feld,sodass es mit 4+1 weitergehen konnte.
In den folgenden Minuten standen die Kickers unter Dauer-
beschuss.Der TSV versäumte es allerdings selbst beste Chancen
zu nutzen.Erst als JJ nach auf das Feld zurückkehrte,konnten
sich die Kickers wieder behaupten.
In der letzten Minute konnte JJ noch einmal einen Eckball
herausholen.Gregor führte den Ball auf Timmiboy aus,der
wiedermal als letzter Mann vor dem Strafraum lauerte (offensive
Variante^^).Timmiboy nahm den Ball direkt und erzielte den späten
Ausgleich,wenn auch glücklich.Der Ball wurde nämlich noch
entscheidend abgefälscht.
In der letzten Minute gaben beide Teams noch einmal alles,es
passierte aber nichts Nennenswertes mehr.
Das folgende 7mSchießen verlief wie folgt:
JJ verschießt -> 0:0
Gegner verschießt (Cally hält) -> 0:0
Timmiboy verschießt -> 0:0
Gegner trifft -> 0:1
Gregor trifft -> 1:1
Gegner trifft -> 1:2

die Kickers 3:4 n.7m. de Glücksbärchis (Spiel um Platz 3,21.15 Uhr)
Im Spiel um Platz 3 einigten sich beide Teams auf ein
Kräftemessen durch 7mSchießen.Die Kickers stimmten vor allem
deswegen zu,weil JJ die Torjägerkanone bereits sicher hatte und
nicht zwingend auf weitere Tore angewiesen war (siehe 7m-
Schießen^^).
Verlauf:
Gegner trifft -> 0:1
Jensn trifft -> 1:1
Gegner trifft -> 1:2
Nikki trifft -> 2:2
Gegner trifft -> 2:3
Cally trifft -> 3:3
Gegner trifft -> 3:4
JJ verschießt -> 3:4



















































Fazit : Nach der Auftaktniederlage bewiesen die Kickers ihr
Können,verpassten es allerdings Zählbares zu ernten.
Cally und JJ bewiesen jedoch ihre individuelle Klasse und wurden
zum besten Torwart bzw zum besten Spieler (+Torschützenkönig)
des Turniers gewählt!

Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!