Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - 6. Tour (Teil1,19.12.09)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  Turniere '10
  Turniere '11
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  => 1. Tour (20.10.07)
  => 2. Tour (Teil1,02.05.08)
  => 2. Tour (Teil2,02.05.08)
  => 3. Tour (Teil1,29.11.08)
  => 3. Tour (Teil2,29.11.08)
  => 4. Tour (Teil1,18.04.09)
  => 4. Tour (Teil2,18.04.09)
  => 5. Tour (Teil1,08.08.09)
  => 5. Tour (Teil2,08.08.09)
  => 5. Tour (Teil3,08.08.09)
  => 6. Tour (Teil1,19.12.09)
  => 6. Tour (Teil2,19.12.09)
  => 7. Tour (Teil1,05.-06.03.11)
  => 7. Tour (Teil2,05.-06.03.11)
  => 7. Tour (Teil3,05.-06.03.11)
  => 8. Tour (Teil1,05.-06.11.11)
  => 8. Tour (Teil2,05.-06.11.11)
  => 9. Tour (Teil 1,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 2,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 3,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 4,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 5,10.-11.3.12)
  => 10. Tour (Teil1,30.11.-2.12.12)
  => 10. Tour (Teil2,30.11.-2.12.12)
  => 10. Tour (Teil3,30.11.-2.12.12)
  => 11. Tour (Teil1,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil2,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil3,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil4,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil5,17.-19.5.13)
  => 12. Tour (Teil1,20.-22.12.13)
  => 12. Tour (Teil2,20.-22.12.13)
  => 12. Tour (Teil3,20.-22.12.13)
  => 13. Tour (Teil1,28.-30.11.14)
  => 13. Tour (Teil2,28.-30.11.14)
  => 13. Tour (Teil3,28.-30.11.14)
  => 13. Tour (Teil4,28.-30.11.14)
  => 14. Tour (Teil1,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil2,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil3,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil4,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil5,04.-06.12.15)
  => 15. Tour (Teil1,27.-29.01.17)
  => 15. Tour (Teil2,27.-29.01.17)
  => 15. Tour (Teil3,27.-29.01.17)
  => 16. Tour (Teil1,08.-10.12.17)
  => 16. Tour (Teil2,08.-10.12.17)
  => 16. Tour (Teil3,08.-10.12.17)
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Tsubasa,Norris,Nikki,Gregor

die Tour :   - Begegnung -> Bayer Leverkusen : Bor. M'gladbach
              - Ort -> Leverkusen (BayArena)
              - Endstand -> 3:2
              - Schiedsrichter -> Jochen Drees
              - Datum -> 19.12.09
              - Getränke -> Bier (Kronsberg,Becks,Germania),
                                Wodka,Energy,Springer,Cola
              - Bahn -> BZW-Osnabrück-Münster-Essen-
                          Leverkusen-Essen-Münster-
Osnabrück-
                         
Oldenburg
         
    - Fahrtzeit -> je 5 1/2 Stunden
              - Wetter -> Größtenteils bewölkt,bei äußerst
                 winterlichen Temperaturen.
Der Tiefpunkt war im
                 Stadion erreicht:-14 Grad!
              - Start -> 06.00 Uhr (19.12.09)
             
- Ende -> 01.30 Uhr (20.12.09)
                    - Spruch des Tages -> "Ich lauf schon mal
                                          Richtung Lexi..."
               (-> Norris zu Timmiboy,als er erfuhr,dass
                 jemand verschlafen hatte.)

der Spielbericht : Vor 30.210 Zuschauern in der BayArena
erzielten Toni Kroos (18.) und Roel Brouwers (36.) in einer sehr
unterhaltsamen Partie die Tore vor der Pause.

Nach dem Wechsel brachte zunächst Dante die Gäste in Front
(54.),ehe Eren Derdiyok nach einer Stunde ausglich.Der
überragende Kroos mit seinem zweiten Tor entschied die Partie
für den neuen Herbstmeister (69.).

Durch den Sieg bleibt Bayer als einzige Mannschaft der Bundes-
liga in der gesamten Vorrunde ohne Niederlage,was vorher erst
drei anderen Bundesligisten gelang.


die Geschichte : Als Jahresabschluss ging es heute nach
Leverkusen zur Werkself.
Der Tag begann damit,dass das bestellte Taxi pünktlich um
06.00 Uhr bei Timmiboy und Gregor eintraf.Nach dem Einladen
der Getränke,starteten die Beiden damit,die anderen Kicker
abzuholen.
Durch die Witterungsbedingungen ging es nur langsam vorwärts.
Cally war der Erste.Wie man es von im kennt,ging es ratz fatz.
Als nächstes war LucaLexi an der Reihe und das Unfassbare wurde
Wirklichkeit.
Timmiboy machte sich alleine auf dem Weg zu seiner Haustür.Nach
fünfminütigem Klopfer und Klingeln machte endlich jemand auf.Es
war seine Mutter.Sie wusste nicht warum die Kickers klingelten,
nur eines->LucaLexi schlief noch...Er machte seinem Ruf mal
wieder alle Ehre.
Timmiboy machte seiner Mutter klar,dass er nun schnell aufstehn
müsse,damit der Zeitplan nicht in Gefahr geraten würde.Die Haus-
tür ging wieder zu.
Nach weiteren 10 Minuten (!!!) ohne auch eine kleine Reaktion aus
dem Haus und zwei Anrufen (Nikki und Norris wollten wissen,warum
die Kickers noch nicht bei ihnen waren) ging nach wiederholten
Hämmern und Klingeln plötzlich das Licht in der oberen Etage an.
Die Kickers unterbrachen nun logischerweise ihre Aktionen.
Nach wenigen Minuten geschah das Unfassbare->Das Licht ging
wieder aus,ohne das etwas passierte!!!
Die Kickers klopften und warteten nun schon so lange,dass Norris
die Zeit nutzte und zum Rest der Kickers lief.
Die vielleicht letzte Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen
hatte Norris.In Kombination mit dem nun unmöglich zu über-
hörenden Hämmern an der Haustür und Klingeln von Timmiboy,
zündete Norris Böller,die er vor die Haustür oder auf den Balkon
warf.
Ganze 25 Minuten machten die Beiden damit weiter.Aber es
geschah ni
chts mehr!!!!!!
Aus Zeitnot und dem Frust darüber,dass LucaLexi mal wieder zu
enttäuschen wusste,fuhren die Kickers nun mit dem Taxi zu Nikki.
Von unterwegs klingelte Timmiboy vorischtshalbar schon mal bei
Nikki durch,aber umsonst.Nikki stand schon bereit.
Jetzt ging es in Windeseile zum Bahnhof,wo Tsubasa bereits
wartete.
Am Bahnhof angekommen bleib gerade noch Zeit,um die Getränke
auszuladen,den Taxifahrer mit genügend Trinkgelt zu bezahlen
und in den Zug durchzurennen.Das Timing war mal wieder "optimal".
Im Zug wollte Tsubasa erst einmal die gesamte Geschichte im Fall
LucaLexi hören.Gregor fand warscheinlich den besten Kommentar->
"Ohne Worte...".
Von nun an zischten die ersten Bier und die Planung für den
Burgerläufer am Oldenburger Bahnhof gingen in die heiße Phase.Es
ging darum,dass die Kickers drei Stunden kein herzhaftes Essen
haben würden,wenn es der auserwählte Läufer nicht in 10 Minuten
(Zeit des Aufenthalts) schafft,zu McDonalds zu rennen,ca 15
Burger zu bestellen und wieder zum Gleis zu sprinnten.
Die Kickers waren sich einig,dass Tsubasa dieser Aufgabe
gewachsen sein würde.
Und tatsächlich.Während die anderen Fünf mit sämtlichen Sachen
zum Gleis maschierten,setzte sich der D-Zug (Tsubasa) in
Bewegung.
Nach 7 Minuten (07.29 Uhr) konnte die Tour beginnen.Tsubasa
kam mit genügend Bugern wieder und einen Moment später war
das erste Gruppenbild im Kasten.
Die Fahrt nach Osnabrück verlief anschließend mit einigen
Zwischenfällen.Der Zug musste,aufgrund der Witterungs-
bedingungen,mehrmals für einige Minuten anhalten.Diese Stopps
adierten sich letztendlich auf 25 Minuten.Dummerweise hatten die
Kickers in Osnabrück aber nur 20 Minuten zum Umsteigen (in den
Zug nach Münster)...
Wie schon befürchtet,war der Zug in Osnabrück nach Münster
bereits abgefahren.Nun war Warten angesagt,und zwar eine
Stunde lang.Am Gleis war es den Kickers definitiv zu kalt.Aus
diesem Grund machten sie sich auf den weg zu Mces.Natürlich nur
wegen der warmen Atmosphäre,da es vor 11.00 Uhr war und es
deswegen noch keine Burger gab...
Bei Mces dauerte es allerdings nicht lange bis der Alkohol nach
draußen geschafft werden sollte.Fortan übernahmen immer zwei
Kicker die Wache des Alkohols vor der Tür.Bei dieser Gelegenheit
gingen die ersten Zigarren des Tages an.
Als Timmiboy nach einiger Zeit auf die Uhr schaute,saß der
Schock tief.Die Kickers hatten nur noch 4 Minuten,um den Zug zu
erwischen!In letzter Sekunde schafften sie es noch rechtzeitig.
Jetzt war es endlich soweit->Die Kickers trafen auf die erste
größere Fangruppierung (vom BVB,Fanfoto oben zu sehen).
Während der weiteren Zugfahrt war die Stimmung besonders
heiter."Humba","Schalala" und "Hier regiert Bayer04" machten
Lust auf mehr und verdeutlichten,dass die Entfernung zur Werks-
elf immer geringer wurde.Der nächste Zwischenhalt lautete
Münster.

Dadurch,dass die Kickers den ursprünglich geplanten Zug in
Osnabrück nicht bekamen,verschob sich der Zeitplan um eine
Stunde.Das widerum hatte zu Folge,dass die Kickers in Münster
direkt zum bekannten Dönerimbiß (King Döner) durchlaufen
konnten.In bekannter Manier wurde nun gespeist und anschließend
das Flaschenpfand sortiert.Auf Anraten von Norris sortierten
Tsubasa und Cally das Pfand so um,dass eine Kiste ausschließlich
mit Pfand entstand.Eigentlich sollte diese Kiste irgendwo in
Münster abgestellt werden.Aber letztlich setzte sich der
Gedanke,einem Bettler den Tag seiner Lebens zu beschehren,
doch durch.Da im Eingangsbereich des Bahnhofs kein passender
bzw symphatischer Bettler saß,ging der Kasten mit auf die Reise
nach Essen.
Im Zug machte sich ein scheinbarer Fussballfan immer näher an
die Kickers heran.Während Nikki seine Hose mit Alkohol voll-
kleckerte und Timmiboy und Gregor im dies später nachmachten,
verwickelte der "Fan" (ist auf einem Bild zu sehen,auf dem sich
Nikki und Cally umarmen) fremde Personen in Gespräche.
Irgendwann machte es tatsächlich den Anschein,als hätte er es
auf den Pfandkasten der Kickers abgesehen.Tsubasa versuchte
folglich ihm den Kasten für 2 Euro zu verkaufen.Er lehnte lachend
ab.
Als sich der Mann im Essener Bahnhof immernoch in der Nähe der
Kickers aufhielt,gingen die Kickers in die Offensive und fragten
ihn,ob er den Kasten haben wöllte.Der perfekte "Bettler" war also
doch gefunden,denn er bejahte die Frage sofort nett und
symphatisch.Die Übergabe wurde anschließend festgehalten (siehe
oben).
Nun war es amtlich->Nur noch eine Station bis nach Leverkusen!!!
Die Vorfreude stieg und stieg.Nach einer dreiviertel Stunde war
es endlich soweit.Über 5 Stunde Zugafahrt fanden ihr Ende.End-
station Leverkusen Mitte,bitte alle aussteigen!Die Kickers
sammelten sich für einen Moment und folgten dann der Menschen-
menge.Auf den ersten Metern bekamen Timmiboy und Tsubasa
direkt den Hinweis,dass sie besser ihren Mund ("Hier regiert
Bayer04") halten sollten,da es sonst gefährlich werden würde.Sie
befolgten diesen Hinweis,da sie auf den zweiten Blick fast
ausschließlich von Gladbachfans umgeben waren.
Auf dem Weg zur BayArena kauften sich Nikki,Timmiboy und
natürlich Tsubasa einen Schal und versteckten danach gemeinsam
mit den Anderen den restlichen Alkohol unter/in einem Busch.
Wenige Minuten danach,vor dem Stadion,fanden die Kickers
glücklicherweise noch einen Käufer für die übrige Karte von
LucaLexi.Die Karte wechselte für einen gerade noch akzeptablen
Preis den Besitzer.
Die Kickers teilten sich nun auf.Timmiboy und Tsubasa begaben
sich in den Fanshop,während der Rest auf dem Weg zum nächsten
Wurst- oder Backwarenstand war.
15.20 Uhr trafen sich alle am vereinbarten Treffpunkt wieder,um
gemeinsam ins Stadion zu gehen.
Während des Spiel meldete sich zu Ungunsten der Kickers ein
Ordner,der die sie darauf aufmerksam machte,dass in der Arena
Rauchverbot herrschte.Als sie es nach einigen Minuten wieder
versuchten,drohte er mit dem Rauswurf.
Obwohl es um die Kickers herum nur so qualmte,hielten sie
vorsichtshalbar inne...

Nach dem Spiel rannte Tsubasa relativ schnell nach unten in die
erste Reihe,um mit den Spielern abzuklatschen.Und tatsächlich 
erwischte er Manuel Friedrich!
Anschließend kam er wieder nach oben,damit die Kickers
gemeinsam zum Song "Das geht ab" im abgedunkelten Stadion die
Herbstmeisterschaft feiern konnten.Die Stimmung war vor allem
jetzt bombastisch.
Die Kickers w
arteten jetzt komplett in der ersten Reihe,um mit
Gonzalo Castro und Jupp Heynckes,die Beide noch Interviews
führten,abzuklatschen.Leider erfüllte sich keine Hoffnungen.
Nachdem die beiden Bayerfunktionäre verschwunden waren,kam
der Auftritt von Rolf Fuhrmann (Kommentator bei Sky).Er zückte
seine eigenen Autogrammkarten und fing an zu signieren.
Dummerweise wollte eigentlich Keiner der verbliebenen Fans eine
solche haben.Aus Freundlichkeit wurden ihm dann aber doch einige
"entrissen"(^^).
Die Kickers machten sich nun auf den Weg zum Bahnhof.Vor dem
Stadionausgang bemerkte Gregor,dass er noch ein Restguthaben
auf seiner Karte hatte(=im Stadion war die Bezahlung nur über
Karten möglich,kein Bargeld).Mit diesem gab er daraufhin eine
Runde Tee aus.
Einige Minuten später kamen die Kickers ihrem Alkoholversteck
immer näher.Uuuuuuund es exisitierte noch!!!Wie bis jetzt jedes
Mal konnten sich die Kickers auf ihr Alkoholversteck verlassen;-)
Im Anschluss erwischten die Kickers sogar noch den 18.00 Uhr
Zug (eingeplant war der 19.00 Uhr Zug).Der Zug war schon so
voll,dass die Kickers auf den darauffolgenden warten wollten.
Norris setzte aber seinen Willen durch und bewegte die Kickers
dazu,sich in den Zug zu quetschen.
Auf dem weiteren Heimweg mussten die Kickers wegen der Fahrt-
pausen (Witterunsbedingungen) schon wieder eine Stunde in
Osnabrück ausharren.Dieses mal konnten die beruhigt zu Mces
gehen (kein Frühstück!).
Das letzte Highlight des Tages begann anschließend im Zug nach
Oldenburg.Timmiboy,der immernoch die Werkselfmütze auf dem
Kopf trug,battelte sich wortgewandt mit einem BVBfan.Dummer
-weise verpasste er die Chance zu verkünden,dass er nur heute
Bayerfan war und sonst ein treuer Anhänger des BVB ist.Er
musste also gegen seine Mannschaft reden.Das gelang relativ
gut.Nur jedes Mal,wenn der BVBfan die Anzahl der Meister-
schaften ins Spiel brachte,hatte er logischerweise kein
passendes Gegenargument.Als Rettung half ihm dann immer ein
Gladbachanhänger,der genau zwischen den Fronten saß.Der
sogenannte Punktelieferant wurde nun mehr und mehr zum Ziel
der Beiden Duellanten.Und falls sich das Opfer doch mal zu Wort
melden wollte,wurde er von Timmiboy durch ein langgezogenes
"Unfaaaaaaaaaaaaaassbar" zur Ruhe gebracht.Die restlichen
Fahrtgäste konnten es nach dem gefühlten 50. Mal warscheinlich
nicht mehr hören,bzw ganz sicher(^^).
In Oldenburg mussten die Kickers nicht lange warten.Mit der
Nachteule ging es Richtung Edewecht.
Das Kickersjahr endete mit einer genialen Tour!!! und einem
enttäuschenden Stürmer...











































auf der nächsten Seite gehts weiter:
www.die-kickers.de/6-.--Tour--k1-Teil2%2C19-.-12-.-09-k2-.htm
Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!