Willkommen auf der Homepage der Kickers !
die Kickers - 5. Tour (Teil1,08.08.09)
  Home
  Termine
  die Mannschaft
  Statistiken
  Turniere '07
  Turniere '08
  Turniere '09
  Turniere '10
  Turniere '11
  Turniere '12
  Turniere '13
  Turniere '14
  Turniere '15
  Turniere '16
  Turniere '17
  Turniere '18
  Kickers-Cup
  Kickerstouren
  => 1. Tour (20.10.07)
  => 2. Tour (Teil1,02.05.08)
  => 2. Tour (Teil2,02.05.08)
  => 3. Tour (Teil1,29.11.08)
  => 3. Tour (Teil2,29.11.08)
  => 4. Tour (Teil1,18.04.09)
  => 4. Tour (Teil2,18.04.09)
  => 5. Tour (Teil1,08.08.09)
  => 5. Tour (Teil2,08.08.09)
  => 5. Tour (Teil3,08.08.09)
  => 6. Tour (Teil1,19.12.09)
  => 6. Tour (Teil2,19.12.09)
  => 7. Tour (Teil1,05.-06.03.11)
  => 7. Tour (Teil2,05.-06.03.11)
  => 7. Tour (Teil3,05.-06.03.11)
  => 8. Tour (Teil1,05.-06.11.11)
  => 8. Tour (Teil2,05.-06.11.11)
  => 9. Tour (Teil 1,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 2,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 3,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 4,10.-11.3.12)
  => 9. Tour (Teil 5,10.-11.3.12)
  => 10. Tour (Teil1,30.11.-2.12.12)
  => 10. Tour (Teil2,30.11.-2.12.12)
  => 10. Tour (Teil3,30.11.-2.12.12)
  => 11. Tour (Teil1,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil2,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil3,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil4,17.-19.5.13)
  => 11. Tour (Teil5,17.-19.5.13)
  => 12. Tour (Teil1,20.-22.12.13)
  => 12. Tour (Teil2,20.-22.12.13)
  => 12. Tour (Teil3,20.-22.12.13)
  => 13. Tour (Teil1,28.-30.11.14)
  => 13. Tour (Teil2,28.-30.11.14)
  => 13. Tour (Teil3,28.-30.11.14)
  => 13. Tour (Teil4,28.-30.11.14)
  => 14. Tour (Teil1,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil2,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil3,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil4,04.-06.12.15)
  => 14. Tour (Teil5,04.-06.12.15)
  => 15. Tour (Teil1,27.-29.01.17)
  => 15. Tour (Teil2,27.-29.01.17)
  => 15. Tour (Teil3,27.-29.01.17)
  => 16. Tour (Teil1,08.-10.12.17)
  => 16. Tour (Teil2,08.-10.12.17)
  => 16. Tour (Teil3,08.-10.12.17)
  Turnier-/Tourkarte
  Auszeichnungen
  Freundschaftsspiele
  Turniersiege
  WM
  Gästebuch
  Linkliste
  Umfrage(n)
  Zähler
  Kontakt
  Ehemalige
  Videos
  Veranstaltungen

 

Die Mannschaft : Cally,Timmiboy,Tsubasa,Nikki,Gregor

die Tour :   - Begegnung -> Dortmund : Köln
              - Ort -> Dortmund (Signal Iduna Park)
              - Endstand -> 1:0
              - Datum -> 08.08.09
              - Getränke -> Bier (Kronsberg,Hemelinger,
                               Dortmunder Union),Klopfer (Wodka
                               -Kirsch)
              - Bahn -> BZW-Osnabrück-Münster-Dortmund-
                          Münster-
Osnabrück-Oldenburg
         
    - Fahrtzeit -> je 4 1/2 Stunden
              - Wetter -> Es schien neben vielen Wolken
                              gelegentlich die Sonne,wobei es lediglich
                             
in Münster kurz,aber heftig,regnete.
                             
Die Temperatur stieg auf bis zu 24
                              Grad.

              - Start -> 06.56 Uhr (08.08.09)
             
- Ende -> 01.18 Uhr
                    - Spruch des Tages -> "Deine Mudder trägt Pumps!"
                  (-> BVBfan in der U-Bahn auf dem Weg zum
                   Stadion in Richtung eines FCfans.)


der Spielbericht : 78.200 Zuschauer erlebten eine verhaltene,
torlose erste Halbzeit,mit einem optisch überlegenen BVB.
Ein Eigentor von Matip,das zur Hälfte auf das Konto von Tinga
ging,brachte den BVB in Führung (75.).
Das 1:0 bedeutete zugleich das Endergebnis.

die Geschichte : Nach 3 1/2 Monaten stand heute endlich mal
wieder eine Tour an.Das Ziel hieß: Dortmund.
Um 06.55 Uhr kamen Cally und sein Vater,der den Großteil der
Kickers heute zum Bahnhof fuhr,bei MacGyver und Gregor an,die
schon vor dem Haus warteten und sich die Zeit mit dem Küsten-
goldball vertrieben.Nachdem die Sachen im Auto verstaut waren,
ging es Richtung Zwischenahn,über Specken,wo Nikki bereitstand,
um abgeholt zu werden.
Um 07.15 Uhr kamen die vier Kickers am Bahnhof in Zwischenahn
an und kauften als Erstes das Wochenendticket der Bahn,um sich
danach
mit Bier und Co am Gleis einzurichten.
Gregor und Nikki machten sich gegen 07.45 Uhr zu einem Bäcker
im Ort auf,damit die Kickers vor dem Tourstart wenigstens noch
etwas in den Magen bekommen sollten,da bereits feststand,dass
bis zum Mces in Dortmund Keines in Frage kommt (wegen zu
kurzer Umsteigzeiten bzw dem *** Frühstücksangebot bis 11.00
Uhr,das die größeren/fast alle Mces ihren Kunden anbieten/
aufdrängen).
MacGyver und Cally bewachten und testeten in der Zwischenzeit
das Bier und empfingen Tsubasa um 07.50 Uhr,der die Tour-
mannschaft komplettierte und nach der Begrüßung direkt zum
Hemelinger griff.
Einige Minuten später kamen Gregor und Nikki vom Bäcker wieder
und versorgten MacGyver und Cally mit den bestellten Brötchen.
Tsubasa merkte nun auch,dass er Hunger hatte und drohte beim
Umsteigen in Oldenburg zu Mces zu rennen (innerhalb von fünf
Minuten^^).Diese "Drohung" stellte sich in Oldenburg allerdings
schnell als Bluff heraus,da die Kickers durch eine kleinere
Verspätung des vorherigen Zuges nur noch zwei Minuten zum
Umsteigen hatten.
Im Zug nach Osnabrück wurde Nikki einstimmig zum Biereich-
experten ernannt.Dummerweise stellte sich heraus,dass er das
Bierflaschenöffnen mit zwei Bierflaschen nicht beherrschte.
Tsubasa lehrte ihn diese Fähigkeit dann sofort in einem Schnell-
kurs,sodass die Kickers fortan immer mit einem frisch geöffneten
Bier versorgt waren.
Während des 20 minütigen Aufenthalts in Osnabrück machten
Nikki,Cally und MacGyver das übliche Foto vor dem Bahnhof,
während Tsubasa und Gregor im Zug warteten und auf die Sachen
aufpassten.Auf dem Weg zur Fotolocation sprach MacGyver einen
Mann an und fragt ihn,ob er auch auf dem Weg zu Fussball sei.
Als das Gespräch nicht in die Gänge kam,ging MacGyver weiter
und posierte mit Nikki und Cally.Nach dem üblichen Foto,mit dem
Hauptbahnhof im Hintergrund,gingen die Drei wieder zum Zug
zurück.
MacGyver stieg ein und beobachtete aus dem Zug heraus,wie der
alte Gesprächspartner auf Nikki und Cally zuging.Er erkundigte
sich nach MacGyver.Cally und Nikki wiegelte allerdings schnell ab,
sodass sich der,laut Cally,bekannte Alkoholiker geschlagen gab und
verschwand.In der Zwischenzeit ließ sich MacGyver schon,mit
Stecknadel und Kaugummi bewaffnet,etwas einfallen.Leider
umsonst...
Im Zug nach Münster startete Gregor dann mit Hilfe einer
SPORTlich BILDenden Zeitung ein Bundesligaquiz.Auf die Frage
nach dem schwersten BLspieler antwortete Cally zielstrebig
"LucaLexi".Wie so oft hatte er die Lacher auf seiner Seite.
In Münster hatten die Kickers einen Aufenthalt von 40 Minuten,
den sie bei Döner King verbrachten.Nun schien sich die Wetter-
lage zu ändern.Es fing plötzlich an,wie aus Kübeln zu schütten.Die
Kickers saßen bei ihrer Siesta zum Glück wettergeschützt.
Glücklicherweise hörte es nach einer viertel Stunde wieder auf zu
regnen,sodass die Kickers diese Chance nutzen konnten,um wieder
zum Bahnhof zu laufen und in den Zug nach Dortmund einzusteigen.
Im Zug nach Dortmund wurden die Kickers direkt am Anfang vom
Kontrolleur gefragt,ob sie jeweils eine Dauerkarte besitzen.
Gewieft wie eh und je antworteten die Kickers sofort:"Na,klar.
In der Südkurve."Auf diese Weise entgingen sie der Kontrolle
(Fahrkarte war ja eh vorhanden).
So langsam begann das Feeling der Tour (12.19 Uhr),da die
Kickers Dortmund immer näher kamen und die Zahl der BVBfans im
Zug immer mehr stieg.
Tsubasa rutschte wenige Minuten vor Dortmund auf einem Bier-
fleck aus und schnitt sich dabei an der Innenhandfläche,die direkt
zu bluten begann.Auf dem Weg zum Schaffner,bei dem er sich ein
Pflaster besorgen wollte,ließ es sich der heutige Möller nicht
nehmen eine Blutspur zu verteilen,die u.a. in den Rucksack von
MacGyver führte,der geöffnet war und einen weißen Pullover
enthielt.Der weiße Pullover war nun nicht mehr komplett weiß.
Als Tsubasa verarztet wiederkam war das Gesprächsthema mit
den nebenstehenden Fans gefunden.Es dauerte nicht lange,da war
nicht mehr die gestillte Wunde von Tsubasa das Thema,sondern
Prinz Poldi.
Nach beherzter Diskussion war es endlich soweit.Der HBf in
Dortmund war erreicht!!
Nach einigen Fotos führte der Weg der Kickers direkt zu Mces.
Im Mces wurden die Kickers von einer Frau gefragt,ob sie den
Bierkasten noch bräuchten....oder besser gesagt das Pfand.Die
Frau wurde freundlich verscheucht.Nach dem ausgiebigen Essen
kam die Frau vor dem Mces wieder auf die Kickers zu und fing auf
einmal an zu schreien.Anscheinend nahm sie einen Satz von
Tsubasa an MacGyver persönlich.
Naja....den Kasten hätte sie (gefühlte 10 Minuten später) wol eh
nicht bekommen.
Die Kickers begaben sich fortan Richtung Innenstadt,wo sie sich
auf die Suche nach einer Kneipe begaben.Nach einer halben
Stunde der intensiven Suche gaben sie auf,da es lediglich
überteuerte (Nobel-)Restaurants oder Cafe's gab.
Nach einer Passspielrunde mit einem kleinen Kind ging es endlich
zur U-Bahn.Vor dem Eingang der U-Bahnstation stellten sich die
Kickers in einer Kreisformation auf,um mit den Küstengoldball eine
Runde "Zielschießen" zu starten.Das Ziel war dabei,den Ball in
einen Brunnen (Vulkanform) zu schießen,sodass dieser drin liegen
blieb.
Nikki siegte in der vierten Runde nach viel Dramatik,Gefieber und
Hoffnung.
Die Kickers mussten nur wenige Sekunden warten,bis die Bahn zum
Stadion kam.Die war zwar rammelvoll,ließ die Kickers dem Stadion
aber näher und näher kommen.
Ca 300 Meter vor dem Stadion stiegen die Kickers mit den
restlichen Fans aus.
Nach dem gemeinsamen Besuch bei einem Fanshop verteilte
MacGyver die Eintrittskarten.Von nun an trennten sich die Wege
der Kickers.MacGyver und Tsubasa schafften es nicht am Rest
dranzubleiben,da sie den Küstengoldball am Fuß führten und ihn ein
ums andere Mal verloren.
Tsubasa versteckte den Ball nun in einem Gebüsch vorm Stadion,da
MacGyver und er nun ins Stadion wollten.
Nach und nach trafen die einzelnen Kickers anschließend auf ihren
Sitzplätzen ein.

Die Kickers sahen ein interessantes Spiel.Jedenfalls für die
meisten,da Tsubasa vermeintlich
auf seinem Platz einschlief.

Nach dem Spiel warteten die Kickers wie immer darauf,dass sich
das Stadion mehr und mehr leerte,um sodem Gedränge der Masse
zu entegehen und die letzten Momente im Stadion (Laut der
"Times" das schönste und beste der Welt!) zu genießen.

Von nun an ging es ratzfatz per U-Bahn in die Innenstadt,wo der
Kasten für die Rückfahrt besorgt werden sollte.Als die Kickers
aber keinen Supermarkt fanden und auch nicht mit dem Biomarkt
und seinen Biobierpreisen (10 Flaschen->16 Euro exkl. Pfand!)
zufrieden waren,entschlossen sich Nikki und MacGyver weiter in
die Stadt hineinzulaufen,um nach einem Supermarkt o.ä. zu
suchen.Die Beiden rannten weiter und weiter (von der deutschen
Kneipe,die nur Fassbier hatte,über den italianischen Treff,der
angeblich gar kein Bier hatte,zum afghanischen Kiosk,der den
Kasten Bier für 26 Euro verkaufte).Plötzlich standen die Beiden
vor Rewe,als sie noch 13 Minuten hatten,bis der Zug fuhr.Ein Mit-
arbeiter schickte sie wieder raus,das der GetränkeRewe auf der
anderen Straßenseite lag.Nikki schnappte sich zielstrebig einen
Kasten Dortmunder Union,packte ihn in einen Einkaufswagen,den
MacGyver einer Frau abkaufte,und schob in Richtung Bahnhof.Mac
und Nikki rannten wie um ihr Leben.Nikki war dabei mit dem
Einkaufswagen so gut wie auf sich alleine gestellt,da die Hose von
MacGyver unaufhaltsam rutschte (Faden+Bleistift fehlte leider)
und er Mühe und Not hatte,sie oben zu halten.Noch 5 Minuten,4
Minuten,3 Minuten,2 Minuten....die Beiden betraten völlig
verschwitzt den Bahnhof und suchten nach dem richtigen Gleis,
welches sie aber nicht fanden.Mac klingelte daraufhin bei Gregor
durch,der mit Tsubasa und Cally bereits am Gleis warten sollte,
um evtl den Zug aufzuhalten.Gregor beruhigte ihn,da der Zug wol
erst in einigen Minuten fahren sollte.Nun war das Gefühl einen
Sieges spürbar.
Am Gleis angekommen wurden die Beiden vom Rest gefeiert.
Der Zug ließ allerdings auf sich warten,bis eine Durchsage
ertönte,die verlauten ließ,dass der IC auf Gleis 8 Richtung
Münster....Nun war klar,dass die Kickers am falschen Gleis
warteten (später stellte sich raus,dass Cally der Schuldige war
und Tsubasa und Gregor ihm nur hinterherdackelten).
Die Kickers suchten nun auf dem Abfahrtsplan nach dem nächst-
möglichen Zug.

Von nun an schlugen sich die Kickers nach und nach durch.Auf den
jeweiligen Bahnhöfen stellte sich erst vor Ort heraus,wann und wie
es weiterging.

In Osnabrück kam es dann zur großen Begegnung mit dem Tipp-
konig.Er fragte Tsubasa nach den BLergebnissen.Als er hörte,
dass Werder sein Spiel verlor,zerknüllte er seinen Wettschein und
fluchte laut.

Im Zug nach Oldenburg erzählt der Tippkönig vor versammelter
Runde von seinen besten Wetten,wie er um Monatsgehäter spielte,
9000 Euro gewann und dass Automaten sein Leben zerstört
hätten.
In Oldenburg angekommen fuhr der Tippkönig direkt aus dem Zug
ins Spielkasino(^^,echt wahr!!).

Tsubasa verabschiedete sich nun per Nachteule,während
MacGyver,Cally,Nikki und Gregor auf Callys Mutter warteten,die
gegen 01.15 Uhr kam und die BVBfans nach Hause fuhr.
Nikki ließ sich bei Mac und Gregor von seiner Mutter abholen.

So endete ein erfolgreicher Tag als BVBfan.





































auf der nächsten Seite geht's weiter:

www.die-kickers.de/5-.--Tour--k1-Teil2%2C08-.-08-.-09-k2-.htm
Alle hier gezeigten Bilder,Videos,Sprüche,etc sind durch die Kickers "geschützt"!